** Intel Semiconductor AG Unternehmensdaten - Swiss IT Reseller

Intel Semiconductor AG

Dufourstr. 101
8008 Zürich
URL
www.intel.com

Informatik & Kommunikation

Quelle: map.search.ch

Intel

in der Berichterstattung von


28. Januar 2021 - Intel hat verlauten lassen, mit der Intel Iris Xe eine dedizierte Grafikkarte für Desktops an seine OEM-Partner auszuliefern. Stand-alone gibt es die Grafikkarte nicht zu kaufen.
22. Januar 2021 - Im letzten Quartal erwirtschaftete Intel deutlich weniger Umsatz wie auch Gewinn als in der Vorjahresperiode. Dennoch lag man mit dem Ergebnis markant über den Erwartungen der Marktbeobachter.
19. Januar 2021 - Kurz vor dem Machtwechsel im Weissen Haus hat die Trump-Administration mehrere Sonderlizenzen für nichtig erklärt, die Unternehmen wie beispielsweise Intel erlaubten, Bauteile an Huawei zu liefern.
14. Januar 2021 - Pat Gelsinger (Bild) ist zurück an der Spitze von Intel. Gelsinger, der zuletzt Vmware leitete, übernimmt den CEO-Posten bei Intel per Mitte Februar von Bob Swan.
12. Januar 2021 - Microsoft erweitert sein Geräte-Portfolio für Firmenkunden mit dem neuen Surface Pro 7+ for Business. Zudem hat Microsoft bekanntgegeben, dass das Surface Hub 2S mit 85-Zoll-Display ab dem 12. Februar 2021 in der Schweiz ausgeliefert wird.
9. Dezember 2020 - Mit der Cloud-Plattform Secure File Exchange von Swisscom können Geschäftspartner Handelsdokumente wie Standard Settlement Instructions weltweit austauschen – inklusive Benutzerfreundlichkeit und End-to-End-Verschlüsselung.
26. November 2020 - Die 15 grössten Halbleiterhersteller werden in diesem Jahr aller Voraussicht nach um 13 Prozent zulegen. Die grossen Gewinner heissen TSMC, Qualcomm, Nvidia, Mediatek, Apple und AMD.
23. November 2020 - Nachdem sie bei Intel in vergleichsweise kurzer Zeit die Diversität in der Arbeitnehmerschaft durchgesetzt hatte, übernimmt Barbara Whye nun das selbe Amt bei Apple.
16. November 2020 - Qualcomm hat von der US-Regierung eine Sonderlizenz erhalten und darf wieder eine Reihe von Chips an Huawei liefern, darunter auch 4G-Bauteile.
23. Oktober 2020 - Obwohl Intel mit den jüngsten Quartalszahlen die Markterwartungen durchaus erfüllte und zudem auch noch den Ausblick aufs Jahresendergebnis anheben konnte, verlor die Aktie nach Bekanntgabe deutlich.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER