Finnova AG Bankware

Merkurstr. 6
5600 Lenzburg
Telefon
062 886 47 47
E-Mail
info@finnova.ch
URL
www.finnova.ch

Informatik & Kommunikation

Quelle: map.search.ch

Finnova

in der Berichterstattung von


26. Juni 2018 - Finnova-CEO Charlie Matter tritt in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird der aktuelle Chief Customer Officer Hendrik Lang. An dessen Stelle wiederum tritt der Head of Presales Raphael Widmer.
21. Dezember 2016 - Während die Umsätze bei Core Banking und IT Outsourcing rückläufig sind, wächst das Geschäft mit Business Process Outsourcing, wie aus dem aktuellen Handout Swiss Banking von Active Sourcing hervorgeht.
28. September 2015 - Finnova hat einen Nachfolger für Christoph Erb gefunden. Anfang Dezember beginnt Hendrik Lang als Chief Customer Officer beim Schweizer Bankensoftware-Hersteller.
16. Juli 2015 - Swisscom hat das Avaloq-System der Aargauischen Kantonalbank (AKB) per Adapter mit seinem auf der Finnova Banking Software basierten Verarbeitungscenter verbunden.
10. Juli 2015 - Eine Partnerschaft zwischen Leuchter IT Solutions und Finnova ermöglicht die Anbindung von Leuchters Template- und Document-Management-Lösung an die Banking-Software von Finnova.
2. April 2015 - Swisscom hat angekündigt, sich mit 9 Prozent an Finnova zu beteiligen. Ausserdem nimmt Marcel Walker (Bild), Leiter Banking bei Swisscom, Einsitz im Verwaltungsrat. Die Mehrheit von Finnova gehört derweil neu der deutschen MSG Systems.
5. Februar 2015 - Finnova und Contovista sind eine Partnerschaft eingegangen. Künftig bindet Finnova den Personal-Finance-Management-Assistenten von Contovista in sein E-Banking und sein Mobile Banking ein.
9. Juli 2014 - Finnova hat sein Modul "Nettogeldfluss" bei der Schwyzer Kantonalbank implementiert. Nach Abschluss der Parallelbetriebsphase soll die Lösung ab dem 1. Januar 2015 als alleiniges Leadsystem zur Definition des Nettogeldflusses genutzt werden.
12. Juni 2014 - Um die Entwicklung von Bankensoftware im Front-Bereich voranzutreiben, arbeiten Swisscom und Finnova künftig noch enger zusammen und kündigen die gemeinsame mobile Bankenlösung Finnova Evoja an.
4. Dezember 2013 - Avaloq und Finnova bestimmen nach wie vor den Schweizer Markt für Kernbankenlösungen. Wenn es bei den Finanzinstituten ums Outsourcing und im speziellen um BPO-Aktivitäten geht, kommt derweil meistens Swisscom zum Zug.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER