Paypal bleibt unter den Erwartungen

Paypal bleibt unter den Erwartungen

(Quelle: Paypal)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. Juli 2021 - Paypal meldet für das zweite Quartal Einnahmen in der Höhe von 6,24 Milliarden Dollar. Damit konnten die Erwartungen nicht ganz erfüllt werden.
Der Payment-Dienstleister Paypal hat fürs zweite Quartal Einnahmen in der Höhe von 6,24 Milliarden Dollar vermeldet. Das entspricht zwar einem Plus von 19 Prozent im Vorjahresvergleich, vermag aber die Erwartungen der Analysten, die mit 6,27 Milliarden gerechnet hatten, nicht ganz zu erfüllen. Höhere Ausgaben haben zudem dazu geführt, dass der Nettogewinn um 23 Prozent auf 1,18 Milliarden gesunken ist.

Die Zahl der aktiven Accounts legte um 11,4 Millionen auf insgesamt 403 Millionen Konten zu. Und das Volumen, das über Paypal abgewickelt wurde, wuchs im Vorjahresvergleich um 40 Prozent auf 311 Milliarden Dollar.

Für das dritte Quartal rechnet Paypal mit einem Umsatz zwischen 6,15 und 6,25 Milliarden Dollar. Auch hier waren die Analysten optimistischer und gingen von 6,44 Milliarden aus. Entsprechend verlor die Paypal-Aktie nachbörslich um über 5 Prozent. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Paypal steigert Umsatz um 29 Prozent
7. Mai 2021 - Paypal meldet fürs erste Quartal des laufenden Jahres einen Umsatz von 6,03 Milliarden Dollar – ein Plus von 29 Prozent. Der operative Gewinn stieg gar um 162 Prozent.
Bei Paypal mit Kryptowährungen zahlen
31. März 2021 - Vorerst nur für US-Kunden: Paypal ermöglicht neu die Zahlung mit vier Kryptowährungen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER