Google-Angestellte gründen Gewerkschaft

Google-Angestellte gründen Gewerkschaft

(Quelle: Google)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Januar 2021 - Die Google-Angestellten gründen eine Gewerkschaft. Offiziell unterstützt das Mutterhaus das Vorhaben, obwohl es in Vergangenheit bereits schon torpediert wurde.
Angestellte des Google-Mutterkonzerns Alphabet haben eine Gewerkschaft für Mitarbeiter des Tech-Giganten ins Leben gerufen. Die Alphabet Workers Union soll die Google-Angestellten vor Kündigungen und Vergeltungsmassnahmen schützen, wie "Reuters" berichtet. Die Gewerkschaft wird Teil der Communications Workers of America Labor Group sein, die auch Angestellte der US-Telcos AT&T und Verizon Communications vertritt. Interessierte müssen 1 Prozent ihres Gehaltes als Mitgliederbeitrag berappen. Einem offiziellen Statement eines Alphabet-Managers zufolge unterstützt Google das Vorhaben seiner Angestellten, sich für ihre Rechte einzusetzen. Laut einzelnen Stimmen hat Google in der Vergangenheit die Bemühungen hinsichtlich einer Google-Gewerkschaft jedoch bekämpft. Entsprechende Berichte gab es gar schon über die Google-Niederlassung in Zürich ("Swiss IT Reseller" berichtete).

Als klein angedachte Gewerkschaft wird die Alphabet Workers Union keine Verfügung haben, mit Google über Löhne oder Ähnliches zu verhandeln, denn nach US-Recht müssen für eine Durchsetzung mehr als die Hälfte der Arbeitnehmerschaft hinter einem Vorhaben stehen. Google wird allfällige Vorstösse der Gewerkschaft rechtlich gesehen also ignorieren können. In der Vergangenheit waren interne Proteste jedoch bereits erfolgreich, etwa als die Teile der Mitarbeiterschaft gegen die Umsetzung eines Auftrags für die US-Kampfdrohnenflotte vorging. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom hebt Löhne um 1 Prozent an
26. Februar 2020 - Ein Prozent mehr Lohn ab April für die Angestellten von Swisscom – dies ist das Ergebnis der Lohnverhandlungen mit den Gewerkschaften.
Google geht gegen Gewerkschaftstreffen vor
22. Oktober 2019 - Als die Google-Mitarbeiter in Zürich ein Treffen mit einer Gewerkschaft organisieren wollten, schritt das Management ein und versuchte, den Austausch zu verhindern. Dies löst Unmut in der Mitarbeiterbasis aus.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER