x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Der Verkauf ist der Motor

Der Verkauf ist der Motor

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2013/01 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. Februar 2013 - Seit Anfang November 2012 ist Antonio P. Sirera Chef von Symantec Schweiz. «Swiss IT Reseller» hat mit ihm über die Pläne 2013 gesprochen.
Der Verkauf ist der Motor
«Ich frage nicht, was Symantec von den Partnern will, sondern was die Partner von Symantec wollen.» Antonio P. Sirera, Country Manager Switzerland, Symantec Schweiz (Quelle: Symantec Schweiz)
«Swiss IT Reseller»: Herr Sirera, wie lautet Ihr Fazit nach den ersten Wochen als Country Manager von Symantec Schweiz?
Antonio P. Sirera:
Bereits jetzt kann ich sagen, dass ich bei Symantec Schweiz mit einem hervorragenden Team arbeiten darf. Ausserdem besitzt Symantec hierzulande einen sehr starken Channel mit Partnerschaften, die teilweise bereits Jahre zurückreichen. Und nicht zuletzt haben wir eine Reihe strategischer Lösungen und Produkte parat, die wir 2013 zusammen mit den Partnern verstärkt am Markt etablieren wollen und die unsere Kunden überzeugen werden. Alles in allem glaube ich, dass ich meinen neuen Job in einer interessanten Phase angetreten habe, denn Symantec steht vor grossen Veränderungen und grossen Herausforderungen.

Welche Veränderungen sprechen Sie konkret an?
Symantec steht vor einer strategischen Neuausrichtung. Unser neuer CEO, Steve Bennett, hat das Programm Symantec 4.0 ins Leben gerufen – seine Vision, wie er Symantec in die nächste Phase führen will. Diese Vision (siehe Kasten) gilt es auch lokal umzusetzen.
Was mich zur Frage führt, wie stark Sie die Geschicke von Symantec in der Schweiz überhaupt steuern können. Wie hoch ist Ihr Selbstbestimmungsgrad als Teil eines US-Konzerns?
In vielen Bereichen habe ich relativ grosse Handlungsfreiheit, so etwa bei der Auswahl der Mitarbeiter, der Art und Weise, wie wir in der Schweiz an den Markt gehen oder bei der Ausrichtung des Channel-Modells und der Wahl der Partner. Natürlich ist die Gesamtstrategie des Unternehmens vorgegeben, doch wie wir diese hierzulande umsetzen, liegt in unseren eigenen Händen. Und mit der neuen Strategie wird noch mehr Verantwortung in die Regionen fliessen. Unser neuer CEO will die Front stärken, entsprechend bekommen wir regional und auch lokal noch mehr Handlungsspielraum.
 
1 von 5

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER