x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Der Verkauf ist der Motor

Der Verkauf ist der Motor

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2013/01 – Seite 2
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
Bedeutet das auch, dass Symantec mehr Mitarbeiter in der Schweiz braucht?
Ja, die Mitarbeiterzahl wird voraussichtlich steigen, ich kann aber noch nicht sagen, wie viele Mitarbeiter wir 2013 gewinnen wollen. Zudem werden wir auch gewisse Funktionen wieder zurück in die Länder nehmen.

Von was für Funktionen sprechen wir?
Unter anderem von Stellen im Back-Office-Bereich, Sales Operations beispielsweise, aber auch andere Funktionen in Bereichen, wo man gemerkt hat, dass sie schlicht mehr bringen, wenn sie direkt «an der Front» ausgeübt werden.

Symantec war vor zehn Jahren ja bereits einmal so aufgestellt. Geht man also wieder einen Schritt zurück?
Symantec war tatsächlich vor einiger Zeit ähnlich aufgestellt. Die strategische Aufstellung eines Unternehmens hat immer auch etwas mit dem jeweiligen CEO und dessen Philosophie zu tun, wobei jede Strategie ihre Vor- und Nachteile hat, je nachdem, wie gut sie umgesetzt wird.
Neben dem Ausbau der Mitarbeiterzahl: Welche Pläne haben Sie sonst noch für 2013?
Eines meiner Ziele lautet, unsere Mitarbeiter noch stärker zu fördern, aber auch zu fordern. Dieses Ziel hat eine hohe Priorität. Auch den Channel wollen wir mit Spezialisierungen stärken, wie der kürzlich lancierten SMB- oder der neuen Mobile-Security-Spezialisierung. Für diese konnten wir bereits 2012 als erstes Land in Europa zwei Partner zertifizieren – namentlich die beiden Firmen Jakoa und Ontrex. Ein weiteres, persönliches Ziel von mir lautet, unsere Schlüsselpartner bei ihren Geschäften besser zu unterstützen.

Wo brauchen diese Partner denn vor allem Unterstützung?
Ich sehe die Situation so: Unsere Partnerlandschaft ist auf technischer Ebene sensationell. Wir haben hervorragende Consultants, und wir haben sehr gute Techniker und Systemintegratoren, die Projekte hochkompetent umsetzen können. Wo ich vereinzelt noch Defizite orte, ist im Verkauf. Die Schweiz ist kein Verkaufsland. Das liegt vielleicht ein wenig an der hiesigen Kultur, wo man oftmals der Meinung ist, dass Technik und Verkauf nicht zusammenpassen. Ich persönlich bin aber der Meinung, dass der Verkauf der Motor hinter dem Ganzen ist. Und deshalb will ich unseren Partnern helfen, ihre Kompetenzen im Verkauf zu stärken.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER