Neue Führungsriege bei Quickline
Quelle: Quickline

Neue Führungsriege bei Quickline

Quickline besetzt den Posten des CEO und des CMO neu. Verwaltungsratspräsident Felix Kunz (Bild) übernimmt ab Januar interimistisch die Rolle als CEO, während Sergio Giorgetta ab sofort das Amt des CMO bekleidet.
23. November 2023

     

Der Telekommunikationsanbieter Quickline organisiert die Führungsetage neu. Wie das Unternehmen mitteilt, hat der Verwaltungsrat entschieden, das künftige Wachstum auf nationaler Ebene gemeinsam mit Partnern unter einer neuen Führung zu bewältigen. CEO Frédéric Goetschmann sowie CMO Urs von Ins werden das Unternehmen verlassen. Neuer CMO ad interim ist ab sofort Sergio Giorgetta, bisheriger Head of Market Management bei Quickline. Bis ein neuer CEO gefunden ist, übernimmt Verwaltungsratspräsident Felix Kunz ab Januar 2024 die interimsmässige operative Führung. Goetschmann wird ihm für einen reibungslosen Übergang zur Verfügung stehen. Wie es weiter heisst, sei der Abschluss der Strategieperiode 2018 bis 2023 ein guter Zeitpunkt, um die Führung neu auszurichten.


Der abtretende CEO Goetschman blickt zufrieden zurück: "Mit dem Sprung auf die nationale Bühne hat Quickline einen wichtigen Meilenstein erreicht. Mit Quickline Energy haben wir erfolgreich Fuss im Energiemarkt gefasst. Meine Nachfolgerin oder mein Nachfolger wird das weitere nachhaltige Wachstum gemeinsam mit dem Verwaltungsrat und den Quickline-Partnern von Anfang an mitprägen". (dok)



Weitere Artikel zum Thema

Kundenzuwachs bei Quickline

30. März 2023 - Quickline kann bei vielen Dienstleistungen auf ein grosses Wachstum zurückblicken. Neue Produkte sowie ein schweizweiter Zugang kurbeln das Wachstum weiter an.

Youtility ist erster Aktionär von Quickline Energy

20. Dezember 2022 - Quickline Energy erhält mit Youtility seinen ersten Aktionär. Im Rahmen der Partnerschaft mit dem Energieversorgungsdienstleiser möchte man eine Komplettlösung für den gesamten Meter-2-Cash-Prozess bieten.

Quickline-Abos sind neu schweizweit verfügbar

9. September 2022 - Quickline wagt den Sprung zum national tätigen Anbieter. Ab sofort können die Internet-, TV- und Telefonieangebote von Kunden aus der ganzen Schweiz abonniert werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER