Huawei steigert Umsatz in ersten drei Quartalen leicht
Quelle: Depositphotos

Huawei steigert Umsatz in ersten drei Quartalen leicht

Huawei kann trotz US-Sanktionen ein kleines Umsatzplus verzeichnen. Doch der Druck auf den chinesischen Konzern bleibt hoch.
31. Oktober 2023

     

Huawei ist in den ersten drei Quartalen des Jahres 2023 gewachsen. Zwischen Januar und Ende September erwirtschaftete der chinesische Smartphone-Hersteller und TK-Infrastruktur-Ausrüster einen Umsatz von umgerechnet 62,5 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einem Plus von 2,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sowie einer Nettogewinnmarge von 16 Prozent. Im ersten Halbjahr 2023 lag das Wachstum jedoch noch bei 3,1 Prozent ("Swiss IT Reseller" berichtete) – und das dritte Quartal somit deutlich darunter.


"Die Entwicklung des Unternehmens entspricht den Prognosen", erklärt Ken Hu, Huaweis Rotating Chairman, mit Blick auf die Zahlen. "Wir werden in Zukunft unsere Investitionen in Forschung und Entwicklung weiter intensivieren, um unser Geschäftsportfolio optimal zu nutzen und die Wettbewerbsfähigkeit unserer Produkte und Dienstleistungen auf ein neues Niveau zu heben."

Von den über lange Jahre bei Huawei gängigen Umsatzsprüngen ist der Konzern jedoch weit entfernt. Nach dem Rekordjahr 2020 sind die Unternehmenszahlen wohl vor allem aufgrund der US-Sanktionen eingebrochen. Seit einigen Monaten befindet sich Huawei aber wieder auf Wachstumskurs. Vor allem der Cloud-Bereich ist laut Marktbeobachtern im Aufwind und auch das Geschäft mit E-Autos im chinesischen Heimatmarkt zieht an.


Dennoch steht der Konzern unter Druck. Zahlreiche Länder diskutieren, ob sie dem Vorbild der USA folgen, und Komponenten von Huawei und anderen chinesischen Herstellern aus Sicherheitsgründen vom Auf- und Ausbau vor allem des 5G-Netzes ausschliessen. (sta)



Weitere Artikel zum Thema

Huawei wächst im ersten Halbjahr 2023

14. August 2023 - Der Gesamtumsatz von Huawei wuchs gegenüber Vorjahr im ersten Halbjahr 2023 um 3,1 Prozent auf 310,9 Milliarden CNY, was knapp 37,6 Milliarden Franken entspricht.

Huawei bereitet eigene 5G-Chip-Fertigung vor

28. Juli 2023 - Huawei startet noch in diesem Jahr mit einem chinesischen Chip-Hersteller die Herstellung von 5G-Chips. Erste Smartphones mit den lokal gefertigten Chips könnten anschliessend 2024 auf den Markt kommen.

Huawei hat Partner des Jahres gekürt

29. Juni 2023 - Huawei hat die Partner des Jahres in der Schweiz gekürt. Gleichzeitig würdigt die Firma das immer grösser werdende Partnernetzwerk.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER