Snowflake übernimmt Ponder
Quelle: Snowflake

Snowflake übernimmt Ponder

Das Start-up Ponder geht in den Besitz von Snowflake über, das damit seine Python-Fähigkeiten erweitern will. Finanzielle Details zum Deal werden keine genannt.
25. Oktober 2023

     

Data-Cloud-Anbieter Snowflake übernimmt zu einem nicht genannten Preis das Start-up Ponder Data, das den Zugang zu Python-Data-Science-Bibliotheken vereinfachen will. Durch die Akquisition erweitert Snowflake die Python-Fähigkeiten seiner Datenplattform und erleichtert so sowohl Unternehmen als auch Entwicklern die Arbeit. Bislang hat Ponder unterschiedliche Datenplattformen wie eben Snowflake, aber auch Google Bigquery und DuckDB unterstützt. Mit diesem Deal wird Ponder nun voraussichtliche Teil der Data Cloud von Snowflake, so dass Anwender ihre Python-Data-Science-Bibliotheken auf der Plattform ausführen können, um die Entwicklung von maschinellem Lernen oder Anwendungen zu beschleunigen.


Die Gründer von Ponder erklären auf der Firmenwebseite zum Verkauf: "Als Snowflake an uns herantrat, um Ponder möglicherweise zu übernehmen, sahen wir die Möglichkeit, diese Bibliotheken direkt zu den Daten zu bringen und auf der starken Leistung, Flexibilität, Sicherheit und Skalierbarkeit von Snowflake sowie dem Erfolg des Snowpark-Angebots aufzubauen, um die bestmögliche Python-Data-Science-Erfahrung in der Data Cloud zu schaffen." (abr)



Weitere Artikel zum Thema

Snowflake expandiert mit neuem Büro nach Genf

10. Oktober 2023 - Mit einem neuen Standort im Genfer Westhive möchte der Data-Cloud-Anbieter Snowflake seine Attraktivität für Unternehmen und für die Mitarbeitenden in der Suisse Romande stärken.

Dell und Snowflake kooperieren in Sachen Multi-Cloud

6. Mai 2022 - Dell Technologies hat sich mit dem SaaS-Anbieter Snowflake zusammengetan, um die Flexibilität und Sicherheit in Multi-Cloud-Umgebungen zu verbessern.

Snowflake präsentiert neues Programm für Partner

30. Juni 2021 - Mit dem Programm "Powered by Snowflake" will der Data-Cloud-Spezialist laut Produktchef Christian Kleinerman (Bild) seinen Partnern die Entwicklung besserer Apps auf Snowflake-Basis in kürzerer Zeit ermöglichen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER