Entlassungswelle bei Stack Overflow
Quelle: Stack Overflow

Entlassungswelle bei Stack Overflow

Nachdem man im Herbst 2022 das Team kräftig aufgestockt hatte, stellt Stack Overflow nun 28 Prozent der Belegschaft wieder auf die Strasse.
17. Oktober 2023

     

Das Entwickler-Forum Stack Overflow gibt Entlassungen bekannt. 28 Prozent der Belegschaft müssen den Hut nehmen, um Kosten zu sparen, wie Prashanth Chandrasekar (Bild), CEO von Stack Overflow, in einem Blogbeitrag schreibt. Man bemühe sich sehr, die Ausgaben zu senken, so der Geschäftsführer weiter.

Betroffen ist dabei laut Chandrasekar vor allem das Go-to-Market-Team der Plattform. Weiter trifft es das Support-Team und, wohl etwas weniger einschneidend, weitere Teams aus dem ganzen Unternehmen. Das Ziel für das laufende und kommende Jahr sei Profitabilität; dieses Ziel zusammen mit dem makroökonomischen Druck in der Branche habe zu den nun verkündeten Entlassungen geführt.


Die 2021 vom Technologie-Investor Prosus aufgekaufte Plattform ("Swiss IT Reseller" berichtete) beschäftigte seit einer grossen Einstellungswelle im Herbst 2022 über 500 Personen (via "The Verge"). Damit dürften bei den aktuellen Entlassungen etwa 140 Personen betroffen sein. (win)



Weitere Artikel zum Thema

Prosus schluckt Stack Overflow

3. Juni 2021 - Für 1,8 Milliarden Dollar übernimmt der Finanzinvestor Prosus die Frage- und Antwort-Plattform Stack Overflow.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER