Baramundi ernennt Michael Huber zum neuen Geschäftsführer
Quelle: Baramundi

Baramundi ernennt Michael Huber zum neuen Geschäftsführer

Seit rund einem halben Jahr war die Stelle vakant: Jetzt hat Baramundi mit Michael Huber (rechts im Bild) einen neuen Geschäftsführer gefunden. Er übernimmt zusammen mit Lars Lippert (links) im Tandem.
11. Oktober 2023

     

Michael Huber ist neuer Geschäftsführer bei Baramundi. Er leitet das Software-Unternehmen künftig zusammen mit Lars Lippert, ebenfalls Geschäftsführer. Huber arbeitete zuletzt als Chief Revenue Officer (CRO) bei einem internationalen IT-Security-Dienstleister und bringt von dort zehn Jahre Erfahrung im IT-Bereich in seine neue Position mit ein.

"Es gibt viele Gründe, warum ich mich für Baramundi entschieden habe. Das Unternehmen ist in der Region verwurzelt und trotzdem international aufgestellt – ein solides Rezept für nachhaltiges Wachstum", so der neue Geschäftsführer. Zukünftig habe die Unterstützung der digitalen Transformation bei Kunden durch die Erweiterung des Portfolios in den Bereichen Security, OT, Cloud und As-A-Service-Lösungen für ihn höchste Priorität.


Lars Lippert erklärt wiederum: "Wir freuen uns sehr, mit Michael einen so erfahrenen und sympathischen Vertriebsspezialisten für die gemeinsame Geschäftsführung der Baramundi gefunden zu haben. Wir sind uns sicher, dass sich unsere gründliche Suche ausgezahlt hat. Er ergänzt uns mit seinen Kompetenzen und passt durch seine hohe Kunden- und Mitarbeiterorientierung sehr gut zu unserer Baramundi-Kultur." (sta)



Weitere Artikel zum Thema

«Die fetten Corona-Jahre sind vorbei»

4. Februar 2023 - Niemand bestreitet, dass die IT-Branche der Pandemie der letzten Jahre auch Gutes abgewinnen kann, hat Corona die Digitalisierung doch massiv beschleunigt. Bedeutet nun die Post-Corona-Zeit, in der wir uns aktuell befinden, dass die Zeit der Investitionen vorbei ist und magere Jahre auf die Branche zukommen? Kaum, so der Tenor seitens der Hersteller wie auch der Reseller und IT-Dienstleister. Auch für 2023 scheinen die Auftrags-Pipelines relativ gut gefüllt. Investieren möchte die Branche unter anderem in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden und in die Optimierung von Prozessen.

Baramundi zeichnet Partner aus

20. Mai 2021 - Baramundi Software hat insgesamt 13 Partner als Competence Center of Excellence 2021 ausgezeichnet. Aus der Schweiz hat A+E Informatik die Auszeichnung erhalten.

Baramundi hat IIoT im Visier

7. Dezember 2019 - Baramundi ist im letzten Jahr stark gewachsen, auch dank der Schweizer Partner. Dieser Trend soll künftig weiter anhalten, auch dank Industrial IoT (IIoT).


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER