Twitters Werbeeinnahmen um 59 Prozent im Minus
Quelle: Depositphotos

Twitters Werbeeinnahmen um 59 Prozent im Minus

Einem Bericht zufolge soll Twitter in den fünf Wochen nach dem 1. April 59 Prozent weniger Werbeeinnahmen generiert haben als noch ein Jahr zuvor.
7. Juni 2023

     

Twitters Werbeeinnahmen sollen in den fünf Wochen ab 1. April dieses Jahres um 59 Prozent tiefer gelegen haben als noch vor einem Jahr. Das geht aus einem Bericht der "New York Times" (Paywall, via "Engadget") hervor. Damit sollen die Einnahmenverluste noch höher sein als erwartet, und es gäbe keine Anzeichen auf einen Turn-Around, ist unter Berufung auf Twitter-Mitarbeitende und gesichtete Unterlagen zu lesen.

Twitter-Besitzer Elon Musk soll jüngst zu Protokoll gegeben haben, dass Twitter auf Kurs sei, im Geschäftsjahr 2023 3 Milliarden Dollar Umsatz zu generieren. 2021 waren es noch 5,1 Milliarden. Vor Wochenfrist soll sich Musk beklagt haben, Werbetreibende in Europa und Nordamerika würden enormen Druck auf das Unternehmen ausüben und versuchten, Twitter in den Ruin zu treiben.


Twitters Werbeverkäufer würden sich allerdings mehr Sorgen darüber machen, dass die Zunahme von Hasskommentaren und Pornografie, zusammen mit der zunehmenden Werbung für Online-Gambling und Marihuana-Produkte, potenzielle seriöse Kunden abschreckt. Gewisse Hoffnungen sollen auf der neuen CEO Linda Yaccarino ruhen, die eventuell in der Lage sei, das Verhältnis zu wichtigen Werbetreibenden zu verbessern und Probleme bezüglich fragwürdigen Inhalten zu lösen. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Wieder zwei Rücktritte bei Twitter

6. Juni 2023 - Ella Irvin und danach auch A.J. Brown haben bei Twitter gekündigt. Sie waren für Vertrauen, Markensicherheit und Werbequalität zuständig und damit unter anderem für die Moderation von Fake News und Hate Speech verantwortlich.

Twitter ist noch einen Drittel von Musks Kaufpreis wert

31. Mai 2023 - Der augenscheinlich freie Fall von Twitter setzt sich fort. Laut der Einschätzung eines für die Übernahme wichtigen Investors beläuft sich der Firmenwert noch auf einen Drittel von Musks Kaufpreis.

Es ist offiziell: Linda Yaccarino wird Twitter-CEO

15. Mai 2023 - In wenigen Wochen übernimmt Linda Yaccarino (Bild), bisher Werbechefin von NBCUniversal, den CEO-Posten bei Twitter. Elon Musk will sich auf die CTO-Funktion, das Produktdesign und neue Technologien konzentrieren.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER