Digitec versucht, Gutschein-Chaos zu lindern
Quelle: Unsplash/SITM

Digitec versucht, Gutschein-Chaos zu lindern

Nachdem es rund um Gutschein-Codes von Digitec zu Unregelmässigkeiten gekommen ist und Digitec Lösungsansätze präsentiert hat, die mehr schlecht als recht funktionieren, hat der Etailer inzwischen etwas nachgebessert.
24. April 2023

     

Vor gut einer Woche musste Digitec gewisse Kunden darüber informieren, dass ihre noch gültigen Gutschein-Codes durch neue Codes ersetzt werden mussten, da es zu Unregelmässigkeiten gekommen war ("Swiss IT Reseller" berichtete). Digitecs Lösung für die Probleme war allerdings gerade für Kunden, die eine grössere Anzahl an Gutscheinen verschenkt hatte, alles andere als befriedigend. Einerseits darum, weil man als Gutscheinkäufer die Beschenkten selber informieren respektive ihnen die neuen Codes nennen musste, andererseits, weil es praktisch unmöglich war nachzuvollziehen, welcher alte durch welchen neuen Gutscheincode ersetzt wurde – wem man also welchen neuen Code geben sollte.

Das hat nun offenbar auch Digitec erkannt. In einer erneuten Kundeninformation entschuldigt sich der Onlineriese. "Dass diese restriktive Massnahme für unsere Firmenkunden, welche die gekauften Gutscheincodes im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit weitergegeben haben, mit erheblichen Umständen verbunden ist, tut uns aufrichtig leid." Man sei aktuell dabei, gewisse Codes wieder zuzulassen, zudem zeige man Inhabern eines deaktivierten Gutscheincodes beim Versuch diesen einzulösen eine Meldung an, sich beim Kundendienst zu melden. Dort sei man in der Lage, nach einer Prüfung den alten Code wieder zu entsperren oder aber den neuen Code zu nennen. "Sie müssten die Gutscheinbesitzer somit nicht proaktiv kontaktieren", erklärt Digitec, nachdem es vor einer Woche allerdings noch hiess, genau das zu tun. Durch die nun getroffenen Massnahmen hoffe man nun, allfällige Rückfragen von Besitzerinnen und Besitzern von Gutscheincodes an die Instanz, die die Gutscheine geschenkt haben, zu reduzieren. Und: "Wir sind überzeugt, dass diese Lösung etwas Entspannung in die Situation bringt, auch wenn es für unsere Kunden und uns weiterhin eine ärgerliche Situation ist."


Bleibt zu hoffen, dass die Firmen, die wie ursprünglich empfohlen auf eigene Faust versucht haben, die neuen Codes zuzuteilen, das auch richtig gemacht haben, sonst ist das Chaos dann wirklich perfekt. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Digitec kämpft mit Gutschein-Dieben

21. April 2023 - Rund um Gutschein-Codes von Digitec ist es zu Unregelmässigkeiten gekommen, was dazu geführt hat, dass Digitec bei gewissen Kunden gültige Codes ersetzen musste. Dabei ist der Onlineriese aber dilettantisch vorgegangen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER