Baggenstos dreifach Microsoft-zertifiziert
Quelle: Baggenstos

Baggenstos dreifach Microsoft-zertifiziert

Der IT-Dienstleister Baggenstos hat als Microsoft-Partner Solution-Zertifizierungen für Infrastructure Azure, Security und Modern Work erhalten. CEO Michael Kistler (Bild) ist stolz auf sein Team.
24. April 2023

     

Der Walliseller IT-Dienstleister und Cloud-Integrator Baggenstos hat im Rahmen des von Microsoft 2022 eingeführten neuen Cloud Partner Program drei Solution-Zertifizierungen erhalten – für Infrastructure Azure, Security und Modern Work. Man sei damit einer der ersten Microsoft-Partner in der Schweiz, die diese begehrten Spezialisierungen erreicht hätten, und demonstriere damit sein umfangreiches Know-how und seine Fähigkeit, sichere und zukunftsorientierte Cloud-Lösungen bereitzustellen und zu betreiben.


Michael Kistler (Bild), CEO bei Baggenstos, ist erfreut und dankt den Mitarbeitenden: "Ich bin stolz auf diese neuen Zertifizierungen. Sie sind für unsere Kunden der überprüfbare Beweis unserer Kompetenz rund um die Microsoft-Cloud. Herzlichen Dank an alle aus unserem Team, die mit dieser Zertifizierung einen echten Sondereffort geleistet haben, ohne den diese anspruchsvolle Zertifizierung nicht möglich wäre." (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Baggenstos und Darktrace partnern

22. Februar 2022 - Baggenstos verkündet eine Partnerschaft mit dem Security-KI-Spezialisten Darktrace. Die Lösung soll eine intelligente Überwachung und schnelles Eingreifen im Falle eines Angriffs erlauben.

Baggenstos mit Azure Advanced Specialization für Server-Migration

17. Februar 2021 - Michael Kistler (Bild), CEO von Baggenstos, ist stolz auf die Advanced Specialization Microsoft Server and SQL Server Migration to Azure, die sein Unternehmen soeben erworben hat.

Baggenstos erster Azure MSP der Schweiz

8. Januar 2019 - Baggenstos hat als erster Schweizer Microsoft-Partner per 1. Januar 2019 den Status als Azure Managed Service Provider erhalten. Weltweit verfügen heute erst 37 Unternehmen über diesen Status.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER