Foldable-Markt wächst um jährlich 27 Prozent
Quelle: Samsung

Foldable-Markt wächst um jährlich 27 Prozent

Während die Verkäufe von faltbaren Smartphones dieses Jahr um über 50 Prozent ansteigen sollen, rechnet IDC für die kommenden Jahr mit einem durchschnittlichen Absatzwachstum von noch 27 Prozent.
31. März 2023

     

IDC hat den Markt für sogenannte Foldables, also faltbare Smartphones, unter die Lupe genommen und geht davon aus, dass der Absatz in der Geräteklasse dieses Jahr ein Volumen von 21,2 Millionen erreichen wird. Im Vorjahresvergleich entspricht dies einem Zuwachs gut 50 Prozent. Für die kommenden Jahre rechnen die Marktforscher allerdings mit einem nur noch gut halb so grossen Wachstum von 27,6 Prozent bis zum Jahr 2027. Dannzumal soll der Foldable-Absatz 48,1 Millionen Geräte betragen.


Die Geräteklasse der Foldables wird aber auch künftig eine Nischenposition einnehmen. Gemessen am Smartphone-Absatz, den IDC fürs laufende Jahr auf 1,19 Milliarden Geräte schätzt, beträgt der Foldable-Anteil heuer gerade einmal 1,2 Prozent. Der Anteil soll sich gemäss der Studie bis zum Jahr 2027 auf 3,5 Prozent fast verdreifachen. Die Umsätze sollen dannzumal ein Volumen von 42 Milliarden Dollar erreichen. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Weltweite Smartphone-Produktion um 15,5 Prozent geschrumpft

13. März 2023 - Trendforce verzeichnet für das Weihnachtsquartal 2022 einen Rückgang der Smartphone-Produktion um 15,5 Prozent im Vorjahresvergleich. Marktanteilmässig lag Apple vor Samsung – was sich im Q1 2023 ändern soll.

IDC geht von tieferem Smartphone-Absatz aus

3. März 2023 - Rechneten die Marktforscher von IDC bis anhin noch mit einem Wachstum von 2,8 Prozent im globalen Smartphone-Markt aus, gehen die Marktforscher jetzt von rückläufigen Verkaufszahlen aus.

Smartphones und Wearables: 2024 kehrt Wachstum zurück

27. Februar 2023 - Laut Canalys ist dieses Jahr im Bereich Smartphones kaum mit Wachstum zu rechnen. Nächstes Jahr aber soll der Absatz wieder anziehen. Im Wearable-Bereich sieht die Situation ähnlich aus.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER