Peoplefone-Strategietag zum Wandel im Telekom-Geschäft
Quelle: Peoplefone

Peoplefone-Strategietag zum Wandel im Telekom-Geschäft

Telekomprovider Peoplefone hat zum Strategietag geladen, einem virtuellen Kongress, der unter dem Motto "Telekommunikation neu erfinden" stand. Für kommendes Jahr wird wieder eine physische Veranstaltung in Aussicht gestellt.
8. März 2023

     

Der Zürcher VoIP-Provider Peoplefone hat zum Strategietag geladen – einem virtuellen Kongress zum Thema "Telekommunikation neu erfinden". Als übergeordnetes Ziel gab Peoplefone dabei aus, dass gemeinsam mit Branchenexperten über technische Entwicklungen und Neuerungen diskutiert und das aktuelle Marktgeschehen in der DACH-Region analysiert wird. Dazu hat das Unternehmen verschiedene Experten für Keynotes eingeladen, Workshops angeboten und eine Podiumsdiskussion mit Spezialisten aus der Telekom-Branche veranstaltet.

Zu den Keynote-Speakern gehörte unter anderem Kristian MacCarter vom Beratungsunternehmen Q Advisors, der darüber referierte, in welchen Belangen sich der Telekommunikationsmarkt in Deutschland, Österreich und der Schweiz derzeit am stärksten wandelt. Allem voran nannte er die Verschiebung von den traditionellen On-Premise- hin zu Hosted- oder Cloud-Lösungen. Ebenso hob MacCarter hervor, dass heute nicht mehr nur reine UCaaS-Lösungen, sondern B2B-Kommunikationslösungen mit Analytics, Customer-Service oder Customer Engagement gefragt sind. Im Endeffekt gehe es um vertikale Integration und darum, mehr und zusätzliche Werkzeuge bereitzustellen.


Ein weiterer Redner war Felix Mohr, Co-Gründer des deutschen Softwareentwicklers Desk.ly, dessen Referat sich um die Chancen von Hybrid Work für Unternehmen aus der IT-Branche drehte. Für ihn liegen die Vorteile von Hybrid Work auf der Hand: Eine gesteigerte Mitarbeiterzufriedenheit, eine bessere Bindung der Angestellten dank moderner Strukturen, reduzierte Kosten aufgrund einer optimierten Raumaufteilung, produktiveres Arbeiten und die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Für die Podiumsdiskussion zum Thema "Telekommunikation neu erfinden: Die Rolle und Zukunft der Installationspartner" konnte Peoplefone Jan Emmerich, New Media Service, René Steimen, Bouygues, Manuel Domeisen, Weibel/IT, Manuel Oberreiter, Phonedata, sowie Michael Egl, Comject, gewinnen. Bei allen Teilnehmenden herrschte Konsens darüber, dass sich die Branche im ganzen DACH-Raum in einem tiefgreifenden Wandel befindet und sich viele Systemhäuser neu orientieren müssen. Einigkeit bestand auch, dass Letztere verstärkt zusammenarbeiten sollten, um von den jeweiligen Spezialisierungen profitieren zu können.
Für Felix Ruppanner (Bild), Country Manager Schweiz bei Peoplefone, war der Strategietag 2023 ein voller Erfolg. "Es ist schön zu sehen, dass das vielseitige Programm auch in diesem Jahr das Interesse von zahlreichen Branchenvertreterinnen und -vertretern geweckt hat." Entsprechend kann er auch bereits den Termin für die nächste Veranstaltung bekanntgeben, die am 6. März 2024 über die Bühne gehen wird. Das Konzept werde aber etwas angepasst, kündigt Ruppanner bereits an. "Bei Weiterbildungsveranstaltungen und Kongressen spüren wir in der Post-Pandemie-Zeit einen grossen Bedarf an Vor-Ort-Veranstaltungen, an denen die persönlichen Netzwerke gepflegt werden können." Vielleicht sei nicht nur bei den Arbeitsmodellen, sondern auch bei den Weiterbildungsmodellen eine hybride Lösung ein guter Ansatz, führte Ruppanner aus. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Peoplefone ist neu Operator Connect Provider von Microsoft Teams

27. Oktober 2022 - Der Schweizer VoIP-Anbieter Peoplefone ist neu zertifizierter Operator Connect Provider von Microsoft Teams.

Peoplefone, Sipcall, Sunrise und Swisscom am runden Tisch

13. Juli 2022 - "Swiss IT Reseller" hat Patrick Gmür (Sipcall), Felix Ruppanner (Peoplefone), Robert Wigger (Sunrise) sowie Roman Del Medico (Swisscom, v.l.n.r.) zum Roundtable geladen und mit ihnen übers Partnergeschäft gesprochen.

Peoplefone begrüsst 300 Partner am Strategietag

3. Februar 2022 - VoIP-Provider Peoplefone hat zum zweiten Mal einen Strategietrag durchgeführt, der als virtueller Kongress mit 300 Installationspartnern über die Bühne ging.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER