Digitec Galaxus schafft Transparenz bezüglich Retouren und Garantiefällen
Quelle: Digitec Galaxus

Digitec Galaxus schafft Transparenz bezüglich Retouren und Garantiefällen

Digitec Galaxus geht bezüglich Transparenz den nächsten Schritt und legt Daten zu Rückgabe und Garantiefällen offen. Nebst der Kundenfreundlichkeit könnte sogar das Unternehmen selber profitieren.
27. Januar 2023

     

Will man sich ein Bild über ein Produkt machen bevor man es kauft, kann man Testberichte oder Bewertungen anderer Kunden lesen. Wie es jedoch um die Zuverlässigkeit von Geräten steht, lässt sich daraus meistens nicht ermitteln. Digitec Galaxus geht diesbezüglich in die Offensive und legt ab sofort sowohl die Rücksende-Quote als auch die Garantiefall-Quote offen. Im E-Commerce ist dies absolut unüblich, entsprechend schwingt auch Stolz in der Erklärung von Chief Innovation Officer Oliver Herren mit: "Wir sind hier Innovationsführer im E-Commerce. Mir ist weltweit kein anderer Onlinehändler bekannt, der diese Daten offenlegt – und auch kein Hersteller oder Vergleichsportal."


Konkret veröffentlich der Online-Händler drei zusätzliche Informationen, wovon die Rückgabequote die erste ist. Damit wird für Kunden ersichtlich, wie oft in den letzten 12 Monaten Produkte einer Marke in der jeweiligen Kategorie zurückgesendet wurden. Daraus wird für Konsumenten ersichtlich, ob eine verdächtig hohe Anzahl von Käufern mit einem bestimmten Produkt oder einer bestimmten Marke unzufrieden sind.

Die nächste Information ist die Garantiefallquote. Damit wird ausgewiesen, wie häufig Produkte einer Marke in der jeweiligen Kategorie in den ersten 24 Monaten nach Kauf einen Defekt aufwiesen. "Die Garantiefallquote ist ein guter Indikator für die Qualität von Produkten", sagt Senior Product Owner Zara Hegemann. Die dritte Information ist die Garantiefalldauer. Hier sieht die Kundschaft, wie lange es im Durchschnitt dauert, bis ein Produkt einer Marke in der jeweiligen Kategorie bei einem Garantiefall zurück beim Besitzer ist.


"Wir wollen, dass unsere Kundschaft eine möglichst fundierte und nachhaltige Kaufentscheidung treffen kann", sagt Oliver Herren. Als Nebeneffekt könnten sogar die Kosten von Digitec Galaxus sinken –nämlich dann, wenn sich die Kundschaft vermehrt für Produkte entscheidet, die punkto Rückgabe- und Garantiefallquote gut abschneiden. Denn jede Retoure und jeder Garantiefall kostet im Kundendienst oder im After Sales Service Zeit und Geld. Zu guter Letzt könnte auch die Umwelt profitieren, denn langlebige Geräte schonen die Ressourcen und sind dadurch nachhaltiger. (dok)



Weitere Artikel zum Thema

Digitec Galaxus mit 8,7 Prozent mehr Umsatz

13. Januar 2023 - Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2022 konnte Digitec Galaxus den Umsatz in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf 2,43 Milliarden Franken steigern, 8,7 Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Digitec Galaxus knackt zwei Milliarden Umsatz

13. Januar 2022 - Digitec Galaxus kann auf ein weiteres höchst erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Der Etailer verzeichnet einen Umsatzanstieg um 16 Prozent und knackt damit erstmals die Umsatzmarke von 2 Milliarden Franken.

Digitec Galaxus verlängert Rückgaberecht auf 100 Tage

12. November 2021 - Um den Lieferengpässen und den damit verbundenen frühzeitigen Weihnachtseinkäufen Rechnung zu tragen, hat Digitec Galaxus das Rückgaberecht von 30 auf 100 Tage verlängert.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER