Unblu kauft Adiacom

Unblu kauft Adiacom

(Quelle: Unblu)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. November 2022 - Mit der Übernahme des Aarauer SaaS-Anbieters Adiacom vervollständigt Unblu seine Vision, die Beratung und den Support von Finanzdienstleistern an deren Kunden durchgängig digital anbieten zu können.
Das 2008 gegründete und mittlerweile zur Post gehörende, aber nach wie vor eigenständig agierende Schweizer Softwareunternehmen Unblu hat die Übernahme des SaaS-Anbieters Adiacom bekanntgegeben. Adiacom mit Sitz in Aarau ist auf Entwicklung und Implementierung von Video- und Fernberatungslösungen für stark regulierte Branchen wie Banken und Versicherungen sowie Behörden spezialisiert. Im Zug der Übernahme wird Adiacom vollständig in die Unblu-Organisation integriert und soll dadurch von der globalen Reichweite und der Fähigkeit von Unblu profitieren, Kunden rund um die Uhr zu bedienen. Über den Kaufpreis herrscht Stillschweigen.

Luc Haldimann, Gründer und CEO von Unblu, freut sich: "Mit der Übernahme von Adiacom komplettieren wir unsere Vision, die Beratung und den Support von Finanzdienstleistern an deren Kunden durchgängig digital anbieten zu können. Das Produkt, das Team und der bestehende Kundenstamm von Adiacom passen aus technologischer, branchenspezifischer und kultureller Sicht perfekt zu uns. Dies wird fantastische Synergien sowohl für die Adiacom-Kundenbasis als auch für die bestehenden Unblu-Kunden schaffen." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Die Post übernimmt Unblu
3. November 2022 - Unblu gehört ab sofort zur Schweizerischen Post. Mit der Übernahme möchte sich der gelbe Riese in der digitalen Kommunikation breiter aufstellen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER