PC-Absatz in Westeuropa sinkt, Schweiz bildet Ausnahme

PC-Absatz in Westeuropa sinkt, Schweiz bildet Ausnahme

(Quelle: Unsplash/Olena Sergienko)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. Juli 2022 - Im zweiten Quartal wurden in Westeuropa laut Context 15 Prozent weniger Notebooks und 7 Prozent weniger Desktop abgesetzt. In der Schweiz legte der Absatz allerdings zu.
Laut Zahlen von Context, die direkt bei den Distributoren erhoben werden, wurden im zweiten Quartal in Westeuropa deutlich weniger PCs über die Distribution ausgeliefert als noch vor einem Jahr. Der Rückgang beträgt 15 Prozent bei den Notebooks und 7 Prozent bei den Desktops, so Context. Der Umsatz, der mit PCs gemacht wurde, sei für Notebooks hingegen nur um 4 Prozent zurückgegangen und bei Desktops weitgehend unverändert geblieben. Als Grund werden höhere Durchschnittspreise aufgrund Preiserhöhungen und ein veränderter Produktemix genannt. Dass weniger PCs verkauft wurden, hängt laut den Auguren damit zusammen, dass sich die Nachfrage auf dem Markt normalisiere. Zusätzlicher Druck sei durch den Ukraine-Konflikt, die Teuerung und die Energiepreise entstanden.

Wie ein Blick auf die Performance in einzelnen Ländern zeigt, gehört die Schweiz zu den wenigen Ausnahmen, wo der Absatz von PCs zugelegt hat – und das gleich um 8,3 Prozent. Ebenfalls im Plus war der Absatz in Polen (8,7%) sowie Belgien (3,9%). In Dänemark beispielsweise gab der PC-Absatz im Q2 um 33,4 Prozent nach, in Italien um 27,9 Prozent und in Tschechien 23,8 Prozent. Der deutsche PC-Markt büsste 13,3 Prozent ein. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Stark rückläufiger PC-Markt
13. Juli 2022 - Laut den Marktforschern von Canalys ist der PC-Markt im zweiten Quartal weltweit um 15 Prozent eingebrochen. Als Hauptgrund werden die Produktionsprobleme in China genannt.
Globaler PC-Markt im Sinkflug
13. Juli 2022 - Logistikprobleme sowie geopolitische und wirtschaftliche Probleme haben dazu geführt, dass im zweiten Quartal 2022 weltweit 12,6 Prozent weniger PCs verkauft wurden als noch in der entsprechenden Vorjahresperiode – gemäss Gartner der grösste Rückgang seit neun Jahren.
PC-Markt gibt in Q2 nach
12. Juli 2022 - Im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres war eine Abnahme der PC-Nachfrage zu spüren. Insgesamt bracht der Absatz um 15,3 Prozent ein. Am stärksten zu spüren gekriegt haben dies HP und Apple.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER