Tech-Riesen wollen keine Schaltsekunde mehr

Tech-Riesen wollen keine Schaltsekunde mehr

(Quelle: Depositphotos)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. Juli 2022 - Die Schaltsekunde, die zwecks Synchronisation mit der Erdumdrehung seit 1972 insgesamt 27 Mal in die Weltzeit TAI eingefügt wurde, soll nach dem Willen von Google, Microsoft, Meta und Amazon abgeschafft werden, weil sie Probleme nach sich zieht.
Google, Microsoft, Meta und Amazon propagieren die Abschaffung der Schaltsekunde. Diese wurde von den für die Zeitmessung zuständigen Behörden weltweit im Jahr 1972 eingeführt, um die Internationale Atomzeit (TAI) mit der Erdrotation zu synchronisieren. Seitdem wurde 27 Mail eine zusätzliche Sekunde in die TAI eingefügt – und zwar um Mitternacht, wo zu 23:59:59 statt dem Wechsel auf 00:00:00 jeweils die Zusatzsekunde 23:59:60 hinzukam.

Die Tech-Giganten finden nun, die Schaltsekunde bringe mehr Probleme als Nutzen, zum Beispiel Internet-Ausfälle, wie etwa "Cnet" berichtet. So kam es 2012 zu einem massiven Ausfall bei Reddit, und auch Mozilla, Linkedin, Yelp und der Airline-Buchungplattform Amadeus waren betroffen. Im Jahr 2017 litt dann Cloudflare an den Folgen der Schaltsekunde.

Der Umgang mit Schaltsekunden sei ausserdem sinnlos, denn die Rotationsgeschwindigkeit der Erde habe sich historisch nicht massgeblich geändert. Ahmad Byagovi, Forscher bei Meta, habe in einem E-Mail betont: "Wenn wir uns einfach an die TAI ohne Schaltsekunden halten, wird das mindestens 2000 Jahre lang gut funktionieren. An diesem Punkt müssen wir dann vielleicht eine Korrektur ins Auge fassen."

Die vier Technologieführer stehen mit ihrer Ablehnung der Schaltsekunde nicht allein da: Die US-Behörde NIST (National Institute of Standards and Technology) und ihr französisches Pendant BIPM (Bureau International de Poids et Mesures ) sind gleicher Meinung. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER