EWL startet mit ökologischem Rechenzentrum in Luzern

EWL startet mit ökologischem Rechenzentrum in Luzern

(Quelle: EWL)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Juni 2022 - Mit dem Rechenzentrum Stollen öffnet laut dem Betreiber EWL das ökologischste Rechenzentrum des Landes. Das Data Center liegt in alten Zivilschutzbunkern unter der Stadt Luzern.
In Luzern öffnet das Rechenzentrum Stollen des Energieversorgers Energie Wasser Luzern (EWL) seine Tore. Das Rechenzentrum liegt unter der Stadt Luzern in Bunkern und wurde speziell mit einem starken Fokus auf Nachhaltigkeit konzipiert. Die Basis für das Data Center bildet eine ehemalige Zivilschutzanlage, die vor über 50 Jahren für den Regierungsrat und die Schüler der Kantonsschule Luzern gebaut wurde. Weiter wurden die Räumlichkeiten, aufgrund des harten Felsens unter Luzern teils mit Sprengungen, auf rund 1600 Quadratmeter Rechenzentrumsfläche vergrössert. Das Rechenzentrum Stollen bietet damit Platz für rund 600 Racks. Neben dem physischen Schutz durch die unterirdische Anlage verfügt das Rechenzentrum über die üblichen Sicherheitsvorkehrungen wie biometrische Zutrittskontrollen sowie eine permanente Videoüberwachung. Das Angebot richtet sich laut EWL an Unternehmen verschiedenster Grössenordnungen.

Grossen Wert wurde bei der Konzeption auf die Nachhaltigkeit gelegt: Der Rechenzentrumsbetrieb ist laut Betreiber CO2-neutral. Die Kühlung erfolgt mit Seewasser aus dem Vierwaldstättersee, der Strom kommt aus nachhaltigen Quellen. Die Abwärme wird ausserdem für die Heizung umliegender Gebäude abgeführt. "Das Rechenzentrum Stollen Luzern gehört zu den ökologischsten Datacentren der Schweiz", so Patrik Rust, Vorsitzender der Geschäftsleitung von EWL. "Wir bieten verantwortungsvollen und zukunftsbewussten Unternehmen die Möglichkeit, bei der Wahl ihres Datacenters in Sachen Nachhaltigkeit ein Zeichen zu setzen." (win)

Weitere Artikel zum Thema

Equinix baut Schweizer Rechenzentrum aus
3. Mai 2022 - Equinix erweitert die Fläche seines grössten Datacenters in der Schweiz um 700 Quadratmeter White Space und rund 240 Cabinets. Zudem strebt das Unternehmen den klimaneutralen Betrieb an.
CKW Fiber Services baut Rechenzentrum für Grossunternehmen und KMU
25. Oktober 2021 - In Rotkreuz baut CKW Fiber Services ein neues Rechenzentrum, das sich sowohl an Grossunternehmen wie auch KMU und ICT-Provider richtet. Der Bau, dessen Fassade mit Solar-Panels bestückt ist, kostet rund 10 Millionen Franken und soll Ende 2022 bezugsbereit sein.
NTT baut sein Rechenzentrum in Rümlang aus
16. August 2021 - In Rümlang baut NTT seine Rechenzentrums-Kapazitäten aus. Zu den bestehenden 6500 Quadratmetern Nutzfläche soll ein weiteres Gebäude mit zusätzlichen 4500 Quadratmetern Nutzfläche hinzukommen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER