Thoma Bravo übernimmt Anaplan für 10,7 Milliarden US-Dollar
Quelle: Anaplan

Thoma Bravo übernimmt Anaplan für 10,7 Milliarden US-Dollar

Die Investmentgesellschaft Thoma Bravo verkündet die Übernahme von Anaplan. Der US-amerikanische Entwickler von Unternehmenssoftware wird für 10,7 Milliarden US-Dollar den Besitzer wechseln.
21. März 2022

     

Thoma Bravo verkündet eine weitere Akquisition. Nach der Übernahme von Talend und Proofpoint im vergangenen Jahr ("Swiss IT Reseller" berichtete hier und hier) bietet die Investmentgesellschaft nun 10,7 Milliarden US-Dollar, um sich Anaplan einzuverleiben. Das US-amerikanische Unternehmen entwickelt eine Cloud-native Plattform für Connected Planning. Wie "IT Times" berichtet, wurde hierfür eine endgültige Vereinbarung unterzeichnet. Anaplan verfügt derzeit über mehr als 175 Partner und mehr als 1900 Kunden.

Wir sind begeistert, mit Thoma Bravo zusammenzuarbeiten, um auf der Stärke unserer innovativen Plattform aufzubauen und die enormen Möglichkeiten und die unglaubliche Nachfrage zu nutzen, die wir sehen", sagt Frank Calderoni, Chairman & Chief Executive Officer. „Wir sind zuversichtlich, dass die Ressourcen und Erkenntnisse von Thoma Bravo uns helfen werden, unsere Wachstumsstrategie zu beschleunigen und zu skalieren."


„Anaplan ist ein klarer Marktführer im Bereich Connected Planning und löst geschäftskritische Aufgaben für die größten Unternehmen der Welt bei der Umsetzung strategischer und komplexer digitaler Transformationen", sagt Holden Spaht, Managing Partner bei Thoma Bravo. (luc)




Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER