Talend geht in den Besitz von Thoma Bravo über
Quelle: Talend

Talend geht in den Besitz von Thoma Bravo über

Die Private-Equity-Gesellschaft Thoma Bravo übernimmt Talend für eine Summe von 2,4 Milliarden US-Dollar.
11. März 2021

     

Talend, ein auf Data Integration and Data Integrity spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in Redwood City in Kalifornien, hat die Übernahme durch die Private-Equity-Gesellschaft Thoma Bravo angekündigt. Es handelt sich dabei um eine Transaktion in der Höhe von 2,4 Milliarden US-Dollar. Die Aktionäre von Talend erhalten 66,00 US-Dollar in bar pro Stammaktie und ADS (American Depositary Share, Aktienersatzscheine). Das Angebot entspricht einem Aufschlag von 29 Prozent auf den Talend-Aktienschlusskurs von 51,30 US-Dollar am 9. März 2021. Der Vorstand von Talend hat das Memorandum of Understanding einstimmig genehmigt.


Vorbehaltlich und nach Abschluss der Transaktion würde Talend ein privates Unternehmen werden und weiter in seine Cloud-Transformation sowie in Produkte und Lösungen investieren, die die sich entwickelnden Datenanforderungen seiner Kunden erfüllen, wie es in einer Mitteilung heisst. (luc)


Weitere Artikel zum Thema

Neuer Chief Technology Officer bei Talend heisst Krishna Tammana

6. Oktober 2020 - Talend hat Krishna Tammana zum Chief Technology Officer (CTO) ernannt. Tammana kommt von Splunk, wo er als VP of Engineering tätig war, und wird bei Talend die Skalierung der Produkt- und Engineering-Abteilungen verantworten.

Talend kann im zweiten Quartal 2020 ein 12-prozentiges Wachstum verbuchen

10. August 2020 - Talend konnte im Q2 2020 zwar seinen Umsatz steigern, musste aber auch einen Betriebsverlust verzeichnen. Dafür stiegen die jährlich wiederkehrenden Einnahmen aus dem Cloud-Geschäft um fast 130 Prozent.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER