Das Falt-iPhone kommt später
Quelle: United States Patent and Trademark Office

Das Falt-iPhone kommt später

Laut einem Analystenbericht bringt Apple sein erstes Falthandy frühestens im Jahr 2025 auf den Markt. Noch später könnte sogar ein faltbares Notebook folgen.
23. Februar 2022

     

Apple wartet offenbar noch etwas länger mit der Lancierung eines faltbaren iPhone-Modells – bisher war die Rede von 2023 ("Swiss IT Reseller" berichtete). Gemäss einem aktuellen Bericht des Analysten Ross Young von Display Supply Chain Consultants (via "9to5Mac") kommt das erste Apple-Falthandy nun frühestens 2025. Young beruft sich dabei auf seine Kontakte in der Supply Chain. Einen Grund nennt der Analyst nicht, er mutmasst bloss, der Eintritt in den Foldable-Markt sei für Apple wohl nicht dringend.


Gleichzeitig merkt Young an, Apple beschäftige sich mit der Idee eines faltbaren Notebooks. Der Hersteller sei diesbezüglich in Kontakt mit Display-Anbietern und ziele auf eine Diagonale von 20.x Zoll. Damit könnte eine neue Produktkategorie mit Doppelfunktion entstehen: Im gefalteten Zustand ein Notebook mit voller Onscreen-Tastatur, voll aufgeklappt ein Monitor, möglicherweise mit 4K-Auflösung. Ob es ein solches Produkt jemals geben wird, ist indes unklar. Young rechnet auf jeden Fall nicht vor 2026 oder 2027 damit. (ubi)



Weitere Artikel zum Thema

Apple hat drei neue Macs in die Datenbank der ECC eintragen lassen

14. Februar 2022 - In der Datenbank der Eurasian Economic Commission (EEC) sind drei neue Mac-Modelle aufgetaucht, die Apple hat registrieren lassen. Die Geräte sollen am 8. März offiziell enthüllt werden.

Tablet-Markt gibt im Q4 um 12 Prozent nach

4. Februar 2022 - Vergangenes Jahr stiegen die weltweiten Tablet-Verkäufe um gut 3 Prozent, doch machte sich im vierten Quartal ein deutlicher Einbruch bemerkbar. Dieselbe Entwicklung zeigte sich noch ausgeprägter auch auf dem Chromebook-Markt.

Apple will eigene Wireless-Chips entwickeln

20. Dezember 2021 - Apple sucht Fachkräfte für die Entwicklung von Wireless-Technologien. Die Kurse der Chip-Konkurrenz, in deren Umfeld man die Chip-Profis sucht, reagierten sogleich.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER