Crealogix schreibt Verlust
Quelle: Crealogix

Crealogix schreibt Verlust

Die veröffentlichte Vorabinformation zu den Halbjahreszahlen 2021/2022 von Crealogix zeigt: Das Unternehmen hat mit Umsatzeinbussen sowie einem Verlust zu kämpfen. Grund dafür seien unter anderem die Umstellung des Lizenzmodells auf das SaaS-/Hosting-Modell sowie gesteigerte Produktinvestitionen.
31. Januar 2022

     

Nach dem vermeldeten Umsatzrekord im Geschäftsjahr 2020/21 ("Swiss IT Reseller" berichtete) muss Crealogix für das erste Halbjahr 2021/2022 einen Umsatzrückgang von 13,7 Prozent gegenüber Vorjahr hinnehmen. Neu kommt der Umsatz somit bei 45,4 Millionen Franken zu liegen. Zurückzuführen sei der Rückgang unter anderem auf die erschwerte Neukundengewinnung aufgrund der starken Reisebeschränkungen sowie die Umstellung des Lizenzmodells auf das Software as a Service (SaaS)-/Hosting-Modell. Der Umsatz mit eben diesem SaaS-/Hosting-Modell konnte gegenüber Vorjahr um 8 Prozent gesteigert werden und entspricht damit gut 32 Prozent des Gesamtumsatzes. Ebenfalls dämpfend wirkten die Abgabe von Service-Umsätzen an Implementationspartner sowie der verzögerte Verkauf von Payment Devices, wie es in einer Mitteilung heisst.


Neben einem kleineren Umsatz weist Crealogix auch einen Verlust von 3,8 Millionen Franken aus. Im Vorjahr lag der EBITDA noch bei 1,2 Millionen Franken. Crealogix zufolge hängt die verringerte Profitabilität mit den Produktinvestitionen zusammen. Diese hätten im vergangenen Halbjahr 30 Prozent des Umsatzes betragen. Zum Vergleich: In der entsprechenden Vorjahresperiode waren es noch 18 Prozent. Die detaillierten Ergebnisse für das abgelaufene Halbjahr wird Crealogix am 15. März veröffentlichen. (af)



Weitere Artikel zum Thema

Crealogix ernennt Managing Director DACH und Mitteleuropa

17. Januar 2022 - Mit Almir Marghella und John Ennis hat Crealogix sein erweitertes Führungsteam um zwei Mitglieder ergänzt. Marghella verantwortet die DACH-Region sowie das Geschäft in weiteren Ländern in Mitteleuropa, während sich Ennis der Region Grossbritannien, Irland, Benelux und Nordeuropa widmet.

Jordi Perez neuer Geschäftsführer DACH und CEE bei Crealogix

13. April 2021 - Crealogix hat Jordi Perez zum Geschäftsführer für die Regionen DACH und CEE ernannt. Ausserdem gehört er als Regional Managing Director der erweiterten Geschäftsleitung von Crealogix an.

Crealogix steigert im ersten Halbjahr 20/21 Umsatz und Profitabilität

16. März 2021 - Crealogix hat die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 20/21 veröffentlicht und kann ein Umsatzplus von 8,1 Prozent verzeichnen. Die wiederkehrenden Umsätze erreichen erstmals über 50 Prozent.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER