Palo Alto ernennt Helmut Reisinger zum CEO für EMEA und Lateinamerika

Palo Alto ernennt Helmut Reisinger zum CEO für EMEA und Lateinamerika

(Quelle: Palo Alto Networks)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Januar 2022 - Mit Helmut Reisinger hat Palo Alto Networks den ehemaligen CEO von Orange Business Services zum CEO für die EMEA-Region sowie Lateinamerika ernannt.
Security-Spezialist Palo Alto Networks hat die Berufung von Helmut Reisinger (Bild) zum CEO für die EMEA-Region sowie Lateinamerika bekannt gegeben. Reisinger soll eng mit Palo-Alto-President BJ Jenkins zusammenarbeiten, um die globale Wachstumsstrategie voranzutreiben. Dazu wird er dem Management-Team von CEO und Chairman Nikesh Arora beitreten.

Vor seinem Wechsel zu Palo Alto war Reisinger als CEO von Orange Business Services tätig. Davor war er in leitenden Positionen für Avaya, Nextiraone Deutschland sowie Alcatel Österreich aktiv.

"Helmut Reisinger ist eine visionäre Führungskraft, die ich sowohl als globalen Geschäftsleiter als auch als engen Partner unseres Unternehmens kennengelernt habe", kommentiert CEO Nikesh Arora Reisingers Ernennung. "Angesichts des jüngsten rasanten Wachstums des weltweiten Cybersicherheitsmarkts sehen wir erhebliche Chancen, unser internationales Geschäft zu beschleunigen. In der Zusammenarbeit mit BJ Jenkins wird Helmut Reisingers konsequente Fokussierung auf den Kunden und sein Verständnis des internationalen Business-Ökosystems uns dabei helfen, unser robustes EMEA-Geschäft zu künftigem Wachstum zu führen. Gleichzeitig wird dies dazu beitragen, unser wachsendes lateinamerikanisches Geschäft auszubauen." (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Palo Alto erzielt mehr Umsatz und hebt Prognose an
19. November 2021 - Palo Alto Networks konnte im jüngsten Quartal bei Umsatz und Gewinn deutlich zulegen. Obwohl auch die Prognose fürs Geschäftsjahr angehoben wurde, vermochte die Aktie kaum zu profitieren.
Palo Alto und Siemens verkünden Technologiepartnerschaft
9. November 2021 - Palo Alto Networks und Siemens planen im Rahmen einer Technologiepartnerschaft, die Firewalls der VM-Reihe von Palo Alto Networks in die Ruggedcom-Multi-Service-Plattformen von Siemens zu integrieren.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER