UMB geht an BKW Building Solutions

UMB geht an BKW Building Solutions

(Quelle: UMB)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Dezember 2021 - Der Chamer IT-Dienstleister UMB wird an BKW Building Solutions verkauft, bleibt dabei aber als eigenständige Gesellschaft bestehen. Geführt wird UMB künftig von Martin Gartmann.
Paukenschlag kurz vor Jahresende: Der Chamer IT-Dienstleister UMB wird Teil von BKW Building Solutions. Das Gebäudetechnikunternehmen verstärkt mit der Übernahme seine IT-Dienstleistungssparte. Mit dem Know-how des UMB-Teams werde die BKW damit zu einer der führenden und umsatzstärksten Schweizer IT-Dienstleisterinnen, wie es in einer Mitteilung zur Übernahme heisst. "Der Zusammenschluss erlaubt der BKW einerseits, ihren Kunden ganzheitliche IT-Dienstleistungen anzubieten, andererseits stärkt sie damit die technologische und digitale Kompetenz der ganzen Gruppe."

UMB wird auch nach der Übernahme durch BKW Building Solutions als eigenständige Gesellschaft unter der Marke UMB am Markt agieren – dies allerdings unter neuer Führung. Ab Anfang Januar wird Martin Gartmann als CEO von UMB wirken. Gartmann ist seit fast zehn Jahren bei UMB tätig und amtete zuletzt als Chief Sales Officer & Business Development. Matthias Keller, bisheriger CEO von UMB und Inhaber des Unternehmens, wird künftig auf strategischer Ebene für BKW und damit auch für UMB tätig sein, zudem ist geplant, dass er Teil des Verwaltungsrats von BKW Building Solutions wird. Er sagt zum Verkauf seines Unternehmens: "Die industrielle Logik für den Zusammenschluss mit der BKW liegt auf der Hand und ermöglicht die erfolgreiche und nachhaltige Weiterentwicklung von UMB. Davon profitieren unsere Kunden, Partner und Kolleginnen und Kollegen."
UMB geht an BKW Building Solutions
Martin Gartmann (Quelle: UMB)
Aktuell zählt UMB rund 500 Mitarbeitende an elf Standorten und erzielt einen Umsatz im niedrigen dreistelligen Millionenbereich. Als IT-Sparte von BKW Building Solutions wird die Tochter nun aber wachsen. So ist geplant, die IT-Unternehmen Swisspro Solutions, Ngworx und Alphatrust, die bereits heute zum Netzwerk von BKW Building Solutions gehören, mittelfristig mit UMB zu fusionieren. "So entsteht eine führende IT-Dienstleisterin mit über 800 Mitarbeitenden", erklärt dazu Mathias Prüssing, CEO von BKW Building Solutions.

Der Abschluss der Übernahme wird im 1. Quartal 2022 erwartet und unterliegt der behördlichen Genehmigung.

Nicht Teil der Übernahme ist derweil UMB Solutions, ein Tochterunternehmen mit 80 Mitarbeitenden in Wallisellen und in Ho Chi Minh City (Vietnam), das auf agile Softwareentwicklung und Prozessoptimierung spezialisiert ist. UMB Solutions bleibt in der Hand der Gründer Matthias Keller als Mehrheitsaktionär und Patrick Brazzale als CEO. Die beiden Unternehmen sollen auch in Zukunft eng zusammenarbeiten, ist zu lesen. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

UMB verdoppelt Zahl der Lehrlinge
4. Oktober 2021 - UMB hat verlauten lassen, die Kapazitäten für die Lehrlingsausbildung deutlich zu erhöhen. Bis 2025 will UMB gegen 40 Lernende beschäftigen.
UMB schluckt Ubitec und Meshtec
3. Mai 2021 - Der IT-Dienstleister UMB kauft mit Ubitec und Meshtec Entwickler- und Cloud-Expertise ein. UMB-CEO Matthias Keller (Bild) zu den Übernahmen und zur gesunden Firmenkulturpflege.
UMB ist IBM Top Partner of the Year
29. März 2021 - UMB erhält von IBM nach 2019 bereits zum zweiten Mal den IBM Top Partner of the Year Award für das Jahr 2020. IBM zeichnet damit jeweils den umsatzstärksten und engagiertesten Partner aus.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER