0xxx Inspire 2021: Zahlreiche Neuerungen und Updates für Microsoft-Partner - IT Reseller
x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Inspire 2021: Zahlreiche Neuerungen und Updates für Microsoft-Partner

Inspire 2021: Zahlreiche Neuerungen und Updates für Microsoft-Partner

(Quelle: Microsoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. Juli 2021 - Anlässlich der weltweiten Partnerkonferenz Inspire 2021 hat Microsoft diverse Neuerungen für Partner angekündigt. Dazu gehören etwa eine neue Spezial-Cloud, der Cloud-PC 365 sowie reduzierte Gebühren für den Commercial Marketplace.
Microsoft hat an seiner weltweiten Partnerkonferenz Inspire mit diversen Produkt- und Programm-Neuerungen aufgewartet. Diese sollen den Partnern neue Möglichkeiten für eigene Cloud-basierte Lösungen ermöglichen sowie den Markteintritt erleichtern. Die Updates umfassen unter anderem die Microsoft Cloud for Sustainability, den Cloud-PC Windows 365 sowie Updates für den Microsoft Commercial Marketplace.

Nachdem die Redmonder zu Beginn des Jahres drei branchenspezifische Cloud-Angebote für Finanzdienstleister, die Fertigungsindustrie und Non-Profit-Organisationen angekündigt haben, folgt nun mit der Cloud for Sustainability ein weiteres Spezialangebot, das sich an Kunden aller Branchen richtet, die CO2-Reduktion und Nachhaltigkeitsziele verfolgen. Zudem soll die neue Cloud, die im Laufe des Jahres als Preview verfügbar sein wird, Microsoft-Partnern die Möglichkeit bieten, ihren Kunden mit branchenspezifischen Anwendungen, Datenquellen und Konnektoren für Emissionsdaten bei der Erreichung der Ziele unter die Arme zu greifen.

Eine weitere Neuerung, die an der Inspire präsentiert wurde, ist der Cloud-PC Windows 365. Der neue Service erlaubt es Unternehmen, Windows 10 oder das noch in diesem Jahr verfügbare Windows 11 direkt aus der Cloud zu beziehen, und bietet Partnern, die Windows-basierte Lösungen bereitstellen, erweiterte Möglichkeiten in Betreuung und Vertrieb. Systemintegratoren und Managed Service Provider können Unternehmen etwa dabei unterstützen, ihre Windows-basierte Infrastruktur über die Cloud zu erweitern, während Independent Software Vendors (ISVs) wie bisher Windows-Anwendungen entwickeln und mit der Distribution über die Cloud die digitale Transformation ihrer Kunden weiter vorantreiben sollen. Und OEMs schliesslich erhalten die Chance, Windows 365 in ihr eigenes Portfolio an Diensten und Geräten zu integrieren.
Des Weiteren senkt Microsoft bei seinem B2B-Marktplatz Commercial Marketplace mit mehr als 30'000 Anwendungen und Diensten die Gebühren für kostenpflichtige Angebote von 20 auf 3 Prozent. Damit will man den Partnern höhere Margen ermöglichen. Ab dem Herbst 2021 können ISVs auf dem Commercial Marketplace zudem Cloud Solution Providern (CSPs) eine Marge einräumen, die diese beim Weiterverkauf ausserhalb des Marktplatzes über einen Preisaufschlag monetarisieren können.

Ausserdem erhält die Employee Experience Platform (EXP) Microsoft Viva neue Integrationen mit mehr als 20 Partnerunternehmen, womit Unternehmen ihren Mitarbeitenden eine nahtlose Verbindung zwischen ihren täglich genutzten Tools und Service-Angeboten von Microsoft und seinen Partnern ermöglichen können, und Microsoft 365 Lighthouse, das als Public Preview verfügbar ist, und Projekt "Orland" für Microsoft 365, als Limited Preview, sollen die Bereitstellung von verwalteten Sicherheitsdiensten vereinfachen.

Das zweijährige Jubiläum feierte an der Inspire 2021 derweil das ISV-Connect-Programm für Business Applications. Microsoft bietet darüber Plattformen, Ressourcen und Support an, um Unternehmen bei der Entwicklung, Veröffentlichung und Vermarktung ihrer Anwendungen zu unterstützen. Neu wurde für das Programm das ISV-App-Lizenzmanagement überarbeitet, ebenso wie der der Zugang zu vergünstigten Entwicklungs-, Test- und Demo-Umgebungen und die Umsatzbeteiligung wurde reduziert.

Und schliesslich erlaubt Microsoft Unternehmen, die Microsoft Teams nutzen, kostenlosen Zugriff auf Dynamics-365-Daten in Teams, und ISVs, die Modern-Work-Apps für Microsoft Teams und Microsoft Viva entwickeln und vermarkten wollen, erhalten Zugang zu Technologien, Schulungen, Beratungen und Marketing-Ressourcen. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Microsoft will Security-Spezialisten RiskIQ für 500 Millionen US-Dollar übernehmen
13. Juli 2021 - Microsoft hat offenbar zugestimmt, den Cybersecurity-Spezialisten RiskIQ für die Summe von 500 Millionen US-Dollar zu übernehmen. Der Deal soll demnächst offiziell angekündigt werden.
Trivadis wird Microsoft-Partner des Jahres
9. Juli 2021 - Bei der alljährlichen Auszeichnung der erfolgreichsten Partner hat Microsoft dieses Jahr den IT-Dienstleister Trivadis als "Microsoft Country Partner of the Year 2021" ausgezeichnet.
Microsoft erweitert Angebot aus Schweizer Cloud
10. Juni 2021 - Microsoft erweitert das Angebot aus den Schweizer Rechenzentren um zusätzliche Applikationen von Dynamics 365 und der Power Platform, neue Azure Services sowie weitere Funktionalitäten von Microsoft 365.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER