Bechtle zeigt sich nach Hauptversammlung zuversichtlich
Quelle: Bechtle

Bechtle zeigt sich nach Hauptversammlung zuversichtlich

Die diesjährige Hauptversammlung von Bechtle hat eine Dividendenerhöhung von 12,5 Prozent beschlossen. Der Vorstandsvorsitzende Thomas Olemotz (Bild) ist für das weitere Geschäftsjahr optimistisch.
16. Juni 2021

     

Bechtle hat an seiner Hauptversammlung, die coronabedingt wiederum rein virtuell stattfand, die Ausschüttung einer Dividende von 1.35 Euro pro Stückaktie beschlossen. Damit ergibt sich eine Dividendenerhöhung von 12,5 Prozent im Vergleich zu 2020 – die dritte Erhöhung in Folge. Man beteilige die Anteilseigner so an der sehr guten Unternehmensentwicklung im Geschäftsjahr 2020, hält Bechtle fest.

Thomas Olemotz (Bild), Vorstandsvorsitzender von Bechtle: "Wir alle sind bestens auf- und eingestellt, um von dem weiteren Trend der Digitalisierung und den sich daraus ergebenden Chancen zu profitieren. Insgesamt blicken wir – auch gestärkt durch ein sehr erfolgreiches erstes Quartal – weiter optimistisch auf das laufende Geschäftsjahr."


Die Hauptversammlung hat zudem die vorgeschlagene Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln mit der Ausgabe von Gratisaktien beschlossen. Dies soll nach der Eintragung ins Handelsregister im August 2021 umgesetzt werden. Der Effekt sei vergleichbar mit einen Aktiensplit im Verhältnis 1:3, jeder Bechtle-Aktionär erhält pro bestehende Aktie zusätzlich zwei neue Aktien. Details zur Hauptversammlung von Bechtle sind auf der Website des Unternehmens verfügbar. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Bechtle weiterhin auf Wachstumskurs

11. Mai 2021 - Das IT-Systemhaus Bechtle ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet und weist für die ersten drei Monate 2021 eine Umsatzsteigerung von 11,5 Prozent sowie ein EBT-Wachstum von 19,5 Prozent aus.

Thomas Olemotz bleibt bis Ende 2026 Vorstandsvorsitzender bei Bechtle

11. Februar 2021 - Bechtel erklärt, den Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Olemotz vorzeitig um weitere fünf Jahre bis Ende 2026 verlängert zu haben.

Bechtle erhöht Gewinnprognose für 2020

11. November 2020 - Auch im dritten Quartal 2020 konnte Bechtle Umsatz und Gewinn steigern. Der Vorstand rechnet nun mit einem Vorsteuergewinnwachstum (EBT) von über 10 Prozent.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER