Swisscom-CEO fordert im 5G-Bereich mehr Unterstützung von Behörden

Swisscom-CEO fordert im 5G-Bereich mehr Unterstützung von Behörden

(Quelle: VICHAILAO – stock.adobe.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Juni 2021 - Urs Schaeppi fordert neue 5G-Antennen. Zudem möchte der Swisscom-CEO, dass die Behörden noch klarer Stellung zur Thematik nehmen.
Urs Schaeppi fordert in einem Interview mit "Schweiz am Wochenende" (via "Nau.ch") neue Antennen für 5G. "Ich wünsche mir, dass die Behörden noch klarer Stellung nehmen zu 5G", so der Swisscom-CEO zudem. Wie Schaeppi betont, deckt der Konzern bereits 96 Prozent der Schweiz ab. Jedoch seien für die Vollversion neue Antennen nötig.

Den Umstand, dass Swisscom heute weniger Umsatz erzielt als bei seinem Amtsantritt 2013, begründet der Manager derweil damit, dass der Telekommunikationsmarkt schrumpfe: "Nicht nur in der Schweiz, sondern überall. Die Preise sinken substanziell," so Schaeppi im Interview.

Er weist auch darauf hin, dass die Kunden in der Vergangenheit häufig noch Festnetze genutzt haben. Das sei heute Teil des Internetanschlusses und Telefonkabinen gebe es auch nicht mehr, viele Leistungen seien in Flatrate-Abos inbegriffen. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Swiss Fibre Net kritisiert Glasfaserausbau von Swisscom
25. Mai 2021 - Swisscom hat Ende April neue Angebote für Mitbewerber zur Mitbenutzung seines Glasfasernetzes lanciert. Swiss Fibre Net kritisiert jene aber als ungeeignet für kleinere Telekom-Anbieter.
Swisscom erhöht Bandbreite seiner Internet-Abos
20. Mai 2021 - Swisscom schraubt die Geschwindigkeit seiner Internet-Abos für Private und KMU in die Höhe und verdoppelt diese teilweise. Paare, Familien und Wohngemeinschaften sollen ausserdem von kostenlosen Zusatzpaketen oder einem Rabatt auf ihrem Mobile-Abo profitieren.
Salt geht Glasfaser-Partnerschaft mit Swisscom ein
29. April 2021 - Swisscom und Salt haben eine Partnerschaft bezüglich Ausbau des Glasfasernetzes in der Schweiz bekannt gegeben. Dank dieser Partnerschaft wird Salt sein Angebot Salt Home bis 2025 landesweit anbieten können.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER