Andrea Trapp verantwortet das internationale Geschäft von Dropbox

Andrea Trapp verantwortet das internationale Geschäft von Dropbox

(Quelle: Dropbox)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. April 2021 - Nachdem Andrea Trapp seit Anfang 2020 bereits als Head of Sales EMEA für Dropbox tätig war, hat sie das Unternehmen nun zur Vice President of Business International befördert. Trapp ist damit für den gesamten Vertrieb von Dropbox ausserhalb Nord- und Südamerikas zuständig.
Dropbox befördert Andrea Trapp (Bild) zur Vice President of Business International. In dieser Position leitet sie das gesamte Business von Dropbox ausserhalb von Nord- und Südamerika, und zwar von München aus. Dies schliesst neben der EMEA-Region auch Asien, den Pazifikraum und Japan ein (APJ). Trapp arbeitet seit Oktober 2019 für Dropbox, zuerst als Country Manager DACH und Head of Sale Northern and Central Europe und seit Januar 2020 als Head of Sales für ganz EMEA. Davor war sie von Oktober 2016 bis Februar 2019 für Oracle Deutschland tätig, gefolgt von einem siebenmonatigen Sabbatical. Der Start in ihre Karriere erfolgte 2004 mit der Position als Director Partner Sales CER beim DMS- und Collaboration-Hersteller Hyperwave.

Die heute 51-jährige Andrea Trapp hat mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Leitung verteilter Sales-, Marketing- und Service-Teams. Sie ist somit prädestiniert als Leiterin der internationalen Verkaufsorganisation von Dropbox – das Unternehmen beschäftigt nach dem Prinzip «Virtual First» auch über die Pandemie hinaus im Home Office oder einem anderen Ort als dem fixen Arbeitsplatz im Firmenbüro.

Debbie Dunnam, Chief Commercial Officer von Dropbox zur neuen Position von Andrea Trapp: «Wir schätzen es sehr, in diesen bewegten Zeiten auf eine bewährte Top-Managerin wie Andrea Trapp vertrauen zu können, die unsere Teams in EMEA und fortan auch in APJ zum erfolgreichen Ausbau unseres Geschäfts führen wird. Mit Andrea hat Dropbox 41 Prozent Frauen in Führungspositionen und arbeitet engagiert daran, dies in Zukunft noch auszubauen.» (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Dropbox entlässt 11 Prozent seiner Belegschaft
19. Januar 2021 - Der Online-Speicherdienst Dropbox hat bekanntgegeben, rund 11 Prozent seiner Belegschaft entlassen zu wollen, was bedeutet, dass 315 Mitarbeitende ihre Stelle verlieren werden.
Dropbox präsentiert erweitertes Channel-Partnerprogramm
29. April 2020 - Erweiterungen im Partnerprogramm von Dropbox sollen Resellern, Lösungsanbietern und Service-Providern zusätzliche Vorteile bieten.
Andrea Trapp übernimmt bei Dropbox Zentral- und Nordeuropa
15. Januar 2020 - Dropbox verkündet das Engagement von Andrea Trapp als Director of Business für die Regionen Nord- und Zentraleuropa, zu der auch die Schweiz gehört.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER