IT-Outsourcing-Volumen steigt um 20 Prozent

IT-Outsourcing-Volumen steigt um 20 Prozent

(Quelle: ISG)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. April 2021 - Laut einer Studie wurden im EMEA-Raum im Q1 As-a-Service-Leistungen und Managed Services im Wert von 5 Milliarden Euro erbracht. Im Vorjahresvergleich ist das Vertragsvolumen damit um 20 Prozent angestiegen.
Im ersten Quartal des Jahres wurden im EMEA-Raum As-a-Service-Leistungen sowie Managed Services im Gesamtvolumen von 5 Milliarden Euro erbracht. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Ausgabe des EMEA ISG Index, der quartalsweise vom Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Information Services Group, kurz ISG, veröffentlicht wird. Im Vergleich mit dem Q1 des Vorjahres ist das Volumen um 20 Prozent angestiegen, liegt allerdings 5 Prozent unter dem Rekordwert vom Q4 2020.

Das Volumen der As-a-Service-Leistungen erreichte mit 2,1 Milliarden Euro einen Quartalsrekord und kam 16 Prozent über dem Vorjahreswert zu liegen. Am meisten dazugewinnen konnte hier der Infrastructure-as-a-Service-Bereich, der um 19 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro angestiegen ist. Deutlich stärker zulegen konnte der Bereich Managed Services, wo das Vertragsvolumen um 23 Prozent auf 2,9 Milliarden Euro geklettert ist. Laut den Studienverfassern wird der Anstieg dem Wachstum in den Segmenten IT-Outsourcing sowie Business-Process-Outsourcing zugeschrieben.

Was die regionale Entwicklung anbelangt, so stieg das Vertragsvolumen im DACH-Raum im Bereich Managed Services um 13 Prozent auf 840 Millionen Euro im Q1. Laut ISG war es das zweite Quartal in Folge, indem das Vertragsvolumen die Summe von einer Milliarden Dollar überschritten habe.

Die globalen Ergebnisse der Studie stellt ISG online zur Verfügung. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Outsourcing-Volumen im EMEA-Raum steigt um 10 Prozent
3. Februar 2020 - Laut einer Studie ist der jährliche Outsourcing-Vertragswert im EMEA-Raum vergangenes Jahr auf 17,1 Milliarden Euro angestiegen. Im Vergleich mit dem Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 10 Prozent.
Sourcing-Markt wächst markant trotz Brexit-bedingten Unsicherheiten
24. April 2019 - Der ISG EMEA Index verzeichnet für den Sourcing-Markt im ersten Quartal 2019 ein Wachstum von 23 Prozent im Vorjahresvergleich. Besonders das IT-Outsourcing hat zugelegt. Und während Umsätze mit IaaS um ein Drittel stiegen, gab das SaaS-Volumen um 4 Prozent nach.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER