Huawei meldet Umsatzwachstum für 2020

Huawei meldet Umsatzwachstum für 2020

(Quelle: Huawei)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. April 2021 - Zwar meldet Huawei für 2020 ein Umsatzplus, gegen Ende des Jahres schrumpfte der Umsatz allerdings. Mit der Performance des Schweizer Geschäfts ist Huawei zufrieden.
Huawei meldet fürs Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 891,4 Milliarden Yuan, was umgerechnet rund 135,6 Milliarden Dollar und einem Plus von 3,8 Prozent gegenüber Vorjahr entspricht. Der Nettogewinn legte um 3,2 Prozent auf 64,6 Milliarden Yuan (ca. 9,9 Mia. Dollar) zu.

Allerdings verlief das Jahr für Huawei durchwachsen. Gemäss einem Bericht von Bloomberg musste Huawei im vierten Quartal 2020 einen Umsatzrückgang von 11 Prozent hinnehmen – erstmalig in der Firmengeschichte. Im dritten Quartal soll das Wachstum bereits nur noch 3,7 Prozent betragen haben, nachdem Huawei im zweiten Quartal noch 23 Prozent zulegen konnte. Offenbar kann das Enterprise-Geschäft die Verluste im Consumer- und im Carrier-Equipment-Business, die primär durch das US-Embargo entstehen, nicht mehr ausgleichen. So sollen die Smartphone-Verkäufe im vierten Quartal beispielsweise um 42 Prozent zurückgegangen sein.

Für die Schweiz meldet Huawei ein erfolgreiches Geschäftsjahr – "trotz aller Hürden und Unsicherheiten", wie Wang Haitao, CEO von Huawei Schweiz, erklärt. Haitao fügt an: "So konnten wir das Carrier-Geschäft, in dem wir in der Schweiz sehr gut etabliert sind, stabil halten. Stark ausgebaut haben wir das Enterprise-Segment mit einem Umsatzwachstum von etwa 30 Prozent über das Gesamtjahr und einem weiteren Gedeihen unserer loyalen Partnerlandschaft." (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Erneuter und vermutlich letzter Schlag der Trump-Administration gegen Huawei
19. Januar 2021 - Kurz vor dem Machtwechsel im Weissen Haus hat die Trump-Administration mehrere Sonderlizenzen für nichtig erklärt, die Unternehmen wie beispielsweise Intel erlaubten, Bauteile an Huawei zu liefern.
Huawei (noch) führend bei 5G-Smartphones
8. Januar 2021 - Laut einer Studie verkaufte Huawei vergangenes Jahr mit fast 80 Millionen Geräten am meisten 5G-Smartphones. Doch gemäss der Prognose soll Apple dieses Jahr die Krone übernehmen, während der Absatz des chinesischen Herstellers massiv einbrechen soll.
Huawei setzt wegen US-Sanktionen künftig mehr auf Cloud-Dienste
4. Januar 2021 - Huawei-Gründer Ren Zhengfei sagt, der chinesische Riese sollte von den Weltmarktführern Amazon und Microsoft lernen. Das Unternehmen solle sich im Angesicht der US-Sanktionen auf Aspekte des Cloud Computing konzentrieren.
Grossbritannien verbietet Huawei-Technologie beim Ausbau des 5G-Netzwerkes
30. November 2020 - In Grossbritannien wurde ein neues Gesetz verabschiedet, das die Verwendung von 5G-Netzwerktechnologie von Huawei ab September 2021 verbietet.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER