x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Intercard will sein Vertriebsnetzwerk ausbauen

Intercard will sein Vertriebsnetzwerk ausbauen

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2021/03 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Februar 2021 - Die Schweizer Firma Intercard agiert unter anderem auch als Distributor für die Cyber-­Security-Lösungen von Entrust, einem global tätigen Unternehmen. Um die Positionierung im hiesigen Markt weiter zu stärken, ist sie nun auf der Suche nach neuen Vertriebspartnern.
Intercard will sein Vertriebsnetzwerk ausbauen
Jens Albrecht, Senior Sales Engineer, ­Intercard (Quelle: zVg)
Intercard ist ein Unternehmen der Exceet Card Group und Anbieter intelligenter Kartenlösungen sowie Produzent von digitalen und physischen Identifikationsmedien. Die Schweizer Firma mit Sitz in Zürich verfügt über eine ganze Reihe von Kunden aus verschiedenen Branchen mit unterschiedlichen Bedürfnissen. So benötigt das Bankenwesen Chipkarten, Regierungsorganisationen stellen Führerausweise aus, im Gesundheitswesen stehen Krankenversicherungskarten im Einsatz und im Detailhandel Kunden- und Geschenkkarten. Wie Jens ­Albrecht, Senior Sales ­Engineer bei Intercard, erklärt, vertrauen diese Kunden «auf höchste Produktionsqualität sowie umfassende und effektive Gewährleistung der Sicherheit der anvertrauten Prozessdaten».

Auf Expansionskurs

Intercard ist aber auch Distributionspartner für den global tätigen Software-Hersteller Entrust und setzt deshalb auch ­einen Schwerpunkt im ­Geschäft für Cyber-Security-Lösungen mit dem ­Fokus auf starke Authentifizierung. So bietet Intercard auch Multifaktor-Authentifizierungslösungen für Cloud-Dienste und lokale Computer an. Die Lösungen sind für On-Premise-Installationen oder als Software as a Service aus der Cloud verfügbar. «Ob Mobile oder eine biometrische Multifaktor-Authentifizierung, Single Sign-On oder eine Signaturlösung gewünscht wird, wir können jederzeit die für den Kunden optimale ­Sicherheitslösung anbieten», so Albrecht.

Für die Cyber-Security-Lösungen von Entrust und die Stärkung der Positionierung im Schweizer Markt ist Intercard deshalb als Distributor auf der Suche nach exklusiven Wiederverkäufern, die das Entrust-Produktportfolio in der Schweiz vertreiben wollen. «Heute wird Entrust zur Authentifizierung an Web-Portalen und zur Absicherung von Computern verwendet, indem zu den bestehenden Anmeldeinformationen ein weiterer Faktor, wie beispielsweise eine Mobile Push Notification, ein Einmalpasswort oder eine Smart Card hinzugefügt wird. Die Entrust-Lösungen sind entweder als Cloud- oder On-Premise-Variante verfügbar. Sichere Anmeldeverfahren können so leicht umgesetzt und zugleich können die Anforderungen von ISO 27001 erfüllt werden», führt Jens Albrecht aus.

Momentan existieren laut Albrecht in der Schweiz zwei Entrust-Partner, einer in der Westschweiz für den französischen Sprachraum und ein weiterer Partner, der im Raum Aargau ­Hosting Services mit Entrust absichert. Intercard sucht deshalb noch zwei bis drei weitere Partner, die sich von den jetzigen Partnern unterscheiden und unterschiedliche Kundensegmente ansprechen oder in anderen geografischen Regionen ­tätig sind. «Wir möchten unbedingt vermeiden, dass unsere Partner sich gegenseitig konkurrieren», so Albrecht.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER