x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Microsoft wollte Pinterest schlucken

Microsoft wollte Pinterest schlucken

(Quelle: Pinterest)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Februar 2021 - Berichten zufolge soll sich Microsoft in den letzten Monaten um die Übernahme von Pinterest bemüht haben. Das Unternehmen wird mit rund 50 Milliarden Dollar bewertet.
Gemäss einem Bericht der "Financial Times" soll Microsoft in den vergangenen Monaten an der Übernahme von Pinterest gearbeitet haben. Dies, nachdem Tiktok im vergangenen Jahr ein Übernahmeangebot seitens Microsoft abgelehnt hatte. Allerdings war Microsoft auch bei Pinterest gemäss dem Artikel wenig erfolgreich – die Gespräche sollen zumindest für den Moment auf Eis liegen. Pinterest soll ausserdem in Vergangenheit signalisiert haben, unabhängig bleiben zu wollen.

Für Microsoft hätte die Übernahme des Sozialen Netzwerks den grössten Kauf der Unternehmensgeschichte dargestellt. Pinterest wird aktuell mit rund 51 Milliarden US-Dollar bewertet, der Marktwert ist im Zuge der Coronakrise im letzten Jahr um über 600 Prozent gestiegen. Im letzten Quartal machte Pinterest einen Umsatz von 706 Millionen Dollar – ein Plus von 76 Prozent gegenüber Vorjahr. Inzwischen zählt die Plattform mehr als 450 Millionen User weltweit. Dem Wachstum im letzten Jahr zum Trotz hat Pinterest 2020 aber einen Verlust von 128 Millionen Dollar generiert. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Microsoft kauft Zenimax und damit auch Bethesda Softworks
22. September 2020 - Microsoft hat Pläne zur Übernahme von Zenimax für 7,5 Milliarden Dollar angekündigt. Zenimax Media ist die Muttergesellschaft einer Reihe hochkarätiger Game Publisher, darunter Bethesda Game Studios, Id Software, Zenimax Online Studios, Arkane, Machinegames, Tango Gameworks, Alpha Dog und Roundhouse Studios.
Microsoft will Tiktok übernehmen
3. August 2020 - Microsoft will das Videoportal Tiktok übernehmen. Dies, nachdem US-Präsident Trump damit gedroht hatte, Tiktok in den USA sperren zu wollen.
Microsoft übernimmt CyberX
29. Juni 2020 - Microsoft hat die Übernahme von CyberX offiziell angekündigt. Die israelische IoT-Sicherheitsfirma soll mit ihren Lösungen das Azure-Ökosystem ergänzen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER