Neue HP-Services bieten Geräte-Analysen und -Management für Admins und Partner

Neue HP-Services bieten Geräte-Analysen und -Management für Admins und Partner

(Quelle: HP)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Februar 2021 - HP präsentiert mit HP Active Care, HP Proactive Insights und HP Proactive Endpoint Management drei neue Services, die sich an Admins und HP-Partner richten und mit denen sich Überwachungs- und Managementaufgaben auslagern lassen.
HP präsentiert drei neue Services, die der Verwaltung von Unternehmensgeräten zugutekommen sollen. Mit dem Service HP Active Care sollen auszutauschende Geräte mithilfe von Künstlicher Intelligenz vorzeitig erkannt und ersetzt werden können. Der Service bietet eine voraussagende Analyse des Gerätezustands, proaktive und automatisierte Helpdesk-Ticketerstellung, Remote-Support, Abhilfeservices und Vor-Ort-Reaktion am nächsten Werktag. HP Proactive Insights liefert derweil ein Werkzeug zur proaktiven Überwachung der Geräteflotte für IT-Manager und Channel-Partner, unabhängig von Betriebssystem und Gerätehersteller, so HP weiter. Dies reduziere die Kosten und die Komplexität der Geräteverwaltung. Und mit HP Proactive Endpoint Management liefert der Hersteller einen Management-Service, der Kunden und Partner dabei unterstützen soll, den Zeitaufwand für Geräteverwaltungsaufgaben zu reduzieren, indem etwa das Asset-Tracking, und das Messen der Geräteleistung und -nutzung ausgelagert werden können.

Weiter sind die Services mit verbreiteten Lösungen wie Servicenow, Microsoft Intune und Vmware kompatibel. HP Active Care, HP Proactive Insights und HP Proactive Endpoint Management sind in der Schweiz ab sofort verfügbar. (win)

Weitere Artikel zum Thema

HP übertrifft Erwartungen dank gutem vierten Quartal
25. November 2020 - Umsatz- und Gewinn-Minus im Geschäftsjahr 2020, aber ein starkes viertes Quartal lässt HP-CEO Enrique Lores (Bild) zuversichtlich auf 2021 blicken.
HP holt Führung im Notebook-Markt zurück
20. November 2020 - HP konnte im jüngsten Quartal den Notebook-Absatz um 43 Prozent auf 14,7 Millionen Geräte steigern. Lenovo wurde damit auf den zweiten Platz verdrängt, liegt allerdings nur unwesentlich zurück.
HP Reinvent: Partner sollen sich für mehr Diversität im Channel-Ökosystem einsetzen
17. September 2020 - HP hat anlässlich seiner Partnerkonferenz Reinvent neue Angebote vorgestellt, mit welchen die Partner sich für die aktuellen Herausforderungen etwa rund um die Coronakrise rüsten können. Zudem will HP seine Channel-Partner für eine neue Nachhaltigkeitsinitiative gewinnen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER