IBM übernimmt Cloud-Spezialisten Taos
Quelle: IBM

IBM übernimmt Cloud-Spezialisten Taos

IBM hat bekannt gegeben, den US-amerikanischen MSP Taos übernehmen zu wollen. Die Akquisition soll der Wachstumsstrategie des Konzerns im Bereich Hybrid Cloud Vorschub leisten.
20. Januar 2021

     

Mit der Übernahme des MSP und Cloud-Spezialisten Taos mit Sitz in San José in Kalifornien will IBM seine Kompetenzen im Bereich Hybrid Cloud und Cloud-Migration sowie -Transformation weiter ausbauen (via "Zdnet"). Taos ist spezialisiert auf die Technologien von Amazon Web Services, Microsoft Azure und Google Cloud Platform und laut IBM einer der grössten MSPs und Multi-Cloud-Berater in Nordamerika. Über die finanziellen Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart, der Deal sollte aber noch im ersten Quartal dieses Jahres über die Bühne gehen, wenn alle üblichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind.


Bereits im Dezember vergangenen Jahres hatte IBM den finnischen Cloud-Spezialisten Nordcloud übernommen, um das eigene Know-how im Bereich Hybrid Cloud zu stärken ("Swiss IT Reseller" berichtete). (luc)



Weitere Artikel zum Thema

IBM ernennt Martin Schroeter als CEO von "Newco"

8. Januar 2021 - Martin Schroeter wurde zum CEO des Konzerns ernannt, der durch die Auslagerung von IBMs Managed Infrastructure Services in ein neues Unternehmen entstehen wird.

IBM übernimmt Nordcloud

22. Dezember 2020 - IBM hat die Übernahme des finnischen Cloud-Spezialisten Nordcloud verkündet. Damit soll das Know-how von IBM im Bereich Hybrid Cloud gestärkt werden.

IBM baut in Europa 10'000 Stellen ab

30. Oktober 2020 - IBM hat angekündigt, allein in Deutschland 2300 Stellen abzubauen. Europaweit sollen im Rahmen der anstehenden Restrukturierung 10'000 Arbeitsplätze gestrichen werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER