EPOS und Dell Technologies beschliessen Partnerschaft

EPOS und Dell Technologies beschliessen Partnerschaft

(Quelle: EPOS)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Januar 2021 - EPOS gibt bekannt, ein weiteres Betriebssystem ins Portfolio aufzunehmen, indem sich die Audiomarke mit Dell zusammenschliesst.
Die Audiomarke EPOS geht eine Kooperation mit Dell ein. Unternehmen, die Linux-basierte Thin Clients über das Dell Wyse ThinOS-Betriebssystem nutzen, erhalten so die Möglichkeit, das EPOS Device Management in ihr Betriebssystem zu integrieren.

Das EPOS Device Management besteht aus zwei verbundenen Lösungen für die Verwaltung von Audiogeräten über Thin Clients – EPOS Connect und EPOS Manager. Diese sind nun beide mit VDI-Lösungen kompatibel und erlauben es IT-Verantwortlichen, die Audiogeräte eines Unternehmens zentral zu verwalten.

Eine spezielle Version der Clientanwendung EPOS Connect wurde in das Dell Betriebssystem integriert. Nach der Aktivierung über die Wyse Management Suite (WMS) kann so der EPOS Manager heruntergeladen und installiert werden – ein kostenloses cloudbasiertes IT-Management-Tool, das die Administration von Audiogeräten, Konfigurationsmanagement und Firmware-Updates von einer zentralen Stelle aus ermöglicht. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

HP holt Führung im Notebook-Markt zurück
20. November 2020 - HP konnte im jüngsten Quartal den Notebook-Absatz um 43 Prozent auf 14,7 Millionen Geräte steigern. Lenovo wurde damit auf den zweiten Platz verdrängt, liegt allerdings nur unwesentlich zurück.
Boomi und Snowflake schliessen iPaaS-Partnerschaft
16. Oktober 2020 - Boomi gibt seine Partnerschaft mit Snowflake bekannt. Die Zusammenarbeit ermögliche eine bessere Verwaltung von Unternehmensdaten und gewährleiste in Echtzeit Überblick über verfügbare Daten, so die beiden Unternehmen.
Dell verlängert und erweitert Payment Flexibility Program
1. September 2020 - Dell Technologies hat sein Payment Flexibility Program zur finanziellen Unterstützung seiner Partner bis zum 30. Oktober 2020 verlängert. Darüber hinaus wurde das Programm auch um neue Angebote erweitert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER