x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Securepoint lässt neues Partnerprogramm vom Stapel

Securepoint lässt neues Partnerprogramm vom Stapel

(Quelle: Securepoint)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Januar 2021 - Securepoint hat ein neues, vierstufiges Partnerprogramm lanciert. Partner des deutschen Herstellers sollen für ihre Mitarbeiter umfangreiche Trainings- und Zertifizierungsangebote für alle Lösungen erhalten.
Securepoint, Spezialist für IT-Sicherheitslösungen mit Sitz in Lüneburg, hat sein Partnerprogramm rundumerneuert. Neu können Systemhäuser je nach Engagement und den individuellen Zielsetzungen für jeden einzelnen Mitarbeiter aus insgesamt vier unterschiedlichen Partnerpaketen auswählen. Je nach Paket fallen "moderate monatliche Mitgliedsgebühren" an, wie Securepoint in einer Mitteilung erklärt. "In Summe ist das ein Riesengewinn an Flexibilität und Investitionssicherheit für unsere Partner", erklärt René Hofmann, Sales Director von Securepoint. Damit will der Hersteller die Weiterbildungskosten für Systemhäuser planbar und transparent machen sowie einen ganzheitlichen Sicherheitsstandard für die Kunden etablieren, wie es weiter heisst.

"Wissenstransfer und Know-how werden zu einer entscheidenden Währung. Mit unserem neuen Partnerprogramm machen Systemhäuser ihre Mitarbeiter zu Spezialisten für IT-Security", so Hofmann. Ausserdem verspricht Securepoint, dass beim Ausscheiden eines Mitarbeiters der Wechsel auf einen neuen Mitarbeiter innerhalb einer Mitgliedschaft im Partnerprogramm problemlos möglich sei, womit das investierte Geld in solch einem Fall nicht verloren ist.
Neu stehen Systemhäusern die Mitgliedschaften Member, Operator, Certified sowie Professional zur Verfügung, wobei sich jede Mitgliedschaft und die damit möglichen Zertifikate sich auf je einen Mitarbeiter eines Systemhauses beziehen. Wie Securepoint betont, ist der Einstieg in den jeweiligen Partnerstatus immer direkt möglich. Je nach gebuchtem Paket stehen die Inhalte für alle Produkte flexibel im E-Learning-Bereich von Securepoint online und abhängig von der Stufe auch als Präsenztraining zur Verfügung, vom Webinar über die Zertifizierungsschulung bis hin zur Kompetenzreihe. Die NFR-Lizenzen und der Support des Herstellers sind in sämtlichen Paketen des neuen Partnerprogramms enthalten. Ein Support-Team unterstützt dabei alle zertifizierten Partner kostenlos bei der Einrichtung und dem Betrieb der Lösungen. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Securepoint bringt Reseller-Edition von UMA as a Service
28. Oktober 2020 - Securepoint hat mit der UMA as a Service Reseller Edition eine multimandantenfähige, cloudbasierte E-Mail-Archivierung für MSPs und Systemhäuser lanciert.
Securepoint lanciert cloudbasiertes Mobile Device Management
25. Juni 2020 - Per 1. Juli 2020 lanciert Securepoint ein Mobile Device Management. Die Abrechnung erfolgt monatlich und benutzerbasiert, womit sich die Lösung vor allem auch für MSPs eignen soll.
Securepoint erweitert Service-Modell für Firewalls
20. Mai 2020 - Securepoint hat sein Service-Modell für Firewalls erweitert. Dadurch profitieren Managed Service Provider ab sofort zusätzlich von Hardwareerweiterungen, Cluster-Lizenz und umfassenden Reportmöglichkeiten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER