x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Beschaffungsreport: Neunstellige Zuschläge für Swisscom im Q3

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2020/10
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Oktober 2020 - Mit einem Auftragsvolumen von mehr als 100 Millionen Franken und 19 Zuschlägen ­findet sich ­Swisscom im dritten Quartal auf dem Spitzenplatz in der öffentlichen Beschaffung.
Im Q4 2019 belegte Swisscom noch Platz 1 der Top 10 Anbieter für Bundesaufträge, danach folgten zwei ruhigere Quartale – im Q2 2020 reichte es nicht mal für die Top 10. Im gerade abgelaufenen Q3 aber führt Swisscom die Auflistung wieder an, sowohl beim grössten Auftrag (Mobile Services Provider für das BIT, 60,9 Mio. Fr.) wie auch beim Total der Zuschläge und dem Auftragsvolumen (19 Zuschläge, 100,5 Mio. Fr.). Die beiden grössten freihändigen Vergaben in den Top 10 gehen derweil an IBM Schweiz und Siemens.

Alle ausgewerteten Daten stammen von Intelliprocure.ch und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER