x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Bechtle kauft Dataformers

Bechtle kauft Dataformers

(Quelle: Bechtle)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. September 2020 - Mit dem österreichischen Software-Entwickler Dataformers kauft sich Bechtle Know-how und Entwicklerkapazität in Sachen IoT und Entwicklung digitaler Produkte für die Industrie.
Bechtle hat die hundertste Akquisition seiner Firmengeschichte getätigt: Mit dem Kauf des Unternehmens Dataformers erweitert der Neckarsulmer IT-Dienstleister sein Portfolio bei IoT-Lösungen und der Entwicklung digitaler Produkte. Das Entwicklerteam von Dataformers ergänzt die Development-Kapazität von Bechtle: Das Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen IoT, Cloud Computing, Blockchain und Data Science mit Machine Learning.

Dataformers betreibt neben dem Hauptsitz im österreichischen Linz weitere Niederlassungen in Wien und Eisenstadt und beschäftigt aktuell 55 Mitarbeitende, davon 35 Software-Entwickler. Der Umsatz lag 2019 bei 5,5 Millionen Euro und wurde primär mit Kunden aus der produzierenden Industrie in Oberösterreich und Salzburg erzielt. Dataformers läuft weiterhin unter dem bisherigen Namen, und die geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Gratz und Wilfried Mausz bleiben auf ihren Posten. Die Firma wird als Tochterunternehmen des Bechtle-Systemhauses Österreich in die Bechtle-Gruppe integriert.

Robert Absenger, Geschäftsführer des Bechtle-Systemhauses Österreich zur Dataformers-Übernahme: "Dataformers ist eine hochmoderne Ergänzung zu unserem starken Infrastrukturgeschäft. Unsere Kunden können wechselseitig von den jeweils dazugewonnenen Kompetenzen profitieren. Ich freue mich auch persönlich sehr, 55 engagierte und hervorragend ausgebildete Spezialisten unter dem Dach von Bechtle willkommen zu heissen. Sie sind eine tolle Bereicherung unseres sehr erfolgreichen Teams." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Bechtle baut Hauptsitz in Deutschland aus
21. September 2020 - Das IT-Systemhaus will mit dem Ausbau des Hauptsitzes in Neckarsulm die infrastrukturellen Voraussetzungen für weiteres Wachstum schaffen.
Bechtle und Picket beschliessen Cloud-Kooperation
22. Juni 2020 - Bechtle ergänzt sein Multi-Cloud-Portfolio durch die Zusammenarbeit mit Pickit. Die Digital-Asset-Management-Lösungen von Pickit erlauben Unternehmen die Verteilung von Bildern, Vorlagen und Dokumenten sowie den Zugriff auf über eine Million lizenzierter Bilder.
Bechtle übernimmt DPS Software
2. März 2020 - Bechtle hat die Übernahme des CAD/CAM-Spezialisten DPS Software, das auch zwei Vertriebsbüros in der Schweiz unterhält. Das Unternehmen zählt über 200 Mitarbeiter.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER