x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Matrix42 startet mit Firescope in den US-Markt

Matrix42 startet mit Firescope in den US-Markt

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Juli 2020 - Matrix42 übernimmt das US-Unternehmen Firescope. Mit dem Kauf sollen die Matrix42-Lösungen erweitert werden, das Unternehmen verfolgt mit der US-Niederlassung aber auch langfristige Ausbaupläne.
Matrix42 startet mit Firescope in den US-Markt
(Quelle: Firescope/Matrix42)
Mit dem Kauf des US-amerikanischen Software-Entwicklers Firescope, der auf Dependency Management und Asset- & Netzwerkanalyse spezialisiert ist, will das deutsche Unternehmen Matrix42 den Eintritt in den US-Markt vollziehen. Im gleichen Zug diene die Akquisition dem Ausbau "der Matrix42 Produkte in Richtung sichere, cloudbasierte Arbeitsumgebungen", wie das Unternehmen angibt.

Die Firescope-Lösung, mit der Datanströme invetarisiert und analysiert werden können, soll denn auch direkt den Weg in die Matrix42-Produkte im Bereich Enterprise Service Management und Secure Unified Endpoint Management finden. Die neuen Matrix42-Niederlassungen in den USA in Dallas und Los Angeles werden vom bisherigen Firescope-CEO und -Gründer Steve Cotton geleitet, der den Ausbau des US-Marktes verantworten wird. Auch in den USA soll die partnerfokussierte Strategie von Matrix42 weitergeführt werden, wie es weiter heisst.

"Der Digitale Arbeitsplatz bewegt sich immer stärker in die Cloud und entwickelt sich durch diesen Trend immer stärker zu einem Mixed Workspace, mit lokal installierten Elementen und Apps- beziehungsweise Daten aus der Cloud. Aus diesem Grund ist es für unsere Kunden enorm wichtig mehr Transparenz über Geräte, Apps, Daten, Datacenter Infrastrukturen, Cloud Workloads und deren Abhängigkeit zueinander zu erzeugen, um einfaches und sicheres Management Ihrer Digitalen Arbeitsumgebungen zu ermöglichen. Hierbei ist die Firescope-Technologie die ideale Ergänzung für unsere Produktstrategie und unser Produktportfolio", kommentiert Oliver Bendig, CEO von Matrix42. "In den letzten Quartalen konnten wir die Firescope-Technologie als Teil unserer Partnerschaft bereits erfolgreich mit unserer Software integrieren. Erfolgreiche Projekte bei europäischen Kunden waren nur einer von vielen Gründen, die uns in unserem Entschluss zur Akquise bestätigt haben." (win)

Weitere Artikel zum Thema

Datastore vertreibt nun gesamtes Portfolio von Matrix42 in der Schweiz
18. Juni 2020 - Um den Bedarf am Schweizer Markt noch besser bedienen zu können, hat Matrix42 die strategische Vertriebspartnerschaft mit Datastore auf das gesamte Matrix42-Portfolio erweitert.
Dinko Eror ist neuer Chief Operating Officer bei Matrix42
24. April 2020 - Digital-Workplace-Spezialist Matrix42 hat die Position des Chief Operating Officer mit Dinko Eror besetzt, dem ehemaligen Managing Director von Dell/EMC Deutschland.
Matrix42 baut international aus
26. Februar 2020 - Der Workspace-Management-Anbieter Matrix 42 konnte 2019 den Umsatz sowie die Kunden- und Mitarbeiterzahl markant steigern – Wachstum war vor allem auch in Europa ausserhalb des DACH-Raums zu verzeichnen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER