x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Android-Geräte als iPhone-Anzahlung

Android-Geräte als iPhone-Anzahlung

(Quelle: Apple)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. Juni 2020 - 2015 konnte man bei Apple Android-Geräte als Anzahlung für ein iPhone beisteuern, das Programm wurde aber rasch wieder eingestellt. Nun ist die Option erstmals zurück, wenn auch nur in den USA.
Bisher war es möglich, beim Kauf eines neuen iPhones ein altes iPhone als Anzahlung zu nutzen, um einen Rabatt auf das Neugerät zu erhalten. 2015 war es zusätzlich für kurze Zeit möglich, ein Android-Gerät als Anzahlung beizusteuern, damals war die Aktion auf eine Geräteauswahl von LG, Samsung, Sony, HTC, Nokia und Blackberry beschränkt und wurde bereits 2016 wieder eingestellt. Wie "Applesophy" nun herausgefunden hat, ist der Eintausch von Android-Smartphones nun erstmals wieder möglich – wenn auch nur in den USA. Wie es um die Aktion im Rest der Welt steht, ist derweil noch nicht bekannt.

Weiter ist auch diese Eintauschaktion nur auf eine kleine Zahl Geräte von gerade mal zwei Herstellern begrenzt. Mit folgenden Samsung- und Google-Smartphones kann man beim iPhone-Kauf fortan einen Rabatt zwischen 50 Dollar (Google Pixel 2) und 340 Dollar (Samsung Note10) gutschreiben: Samsung Galaxy S10+, Samsung Galaxy S10, Samsung Galaxy S10e, Samsung Galaxy S9+, Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy S8+, Samsung Galaxy S8, Samsung Note10, Samsung Note9, Samsung Note8, Google Pixel 3 XL, Google Pixel 3, Google Pixel 3a, Google Pixel 2 XL und Google Pixel 2. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Goldman Sachs: iPhone-Absatz wird um 36 Prozent einbrechen
17. April 2020 - Bei der Investmentbank Goldman Sachs ist man überzeugt, dass der Absatz von Apples iPhones im dritten Quartal massiv einbrechen wird, und empfiehlt die Aktie zum Verkauf.
Apple kündigt iPhone SE für 449 Franken an
17. April 2020 - Apple hat eine schon länger erwartete und überholte Version des iPhone SE vorgestellt. Das billigste aktuelle iPhone kann ab dem 17. April vorbestellt werden, soll am 24. April erscheinen und kostet 449 Franken.
Apple beschränkt iPhone-Käufe auf 2 Geräte
20. März 2020 - Apple hat in seinen Online-Shops die Stückzahlen beim Einkauf begrenzt. Auch im Schweizer Web-Shop lassen sich derzeit aufs Mal nur zwei iPhones erwerben.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER