x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Toni Fuchs ist neuer CEO von Isource

Toni Fuchs ist neuer CEO von Isource

(Quelle: Isource)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Juni 2020 - Seit Mitte März leitet Toni Fuchs (Bild) als neuer CEO die Geschäfte von Isource. Er folgt auf Kurt Ris, der als Verwaltungsratspräsident weiterhin für Isource tätig sein wird.
Isource, Anbieter von Managed-Cloud- und Outsourcing-Services mit Sitz in Opfikon nahe Zürich, hat einen neuen CEO. Toni Fuchs hat den Posten per Mitte März übernommen und tritt damit in die Fussstapfen von Kurt Ris, Gründer und CEO von Everyware, der in die Rolle des Verwaltungsratspräsidenten von Isource wechselt. Isource wurde 2018 von Everyware übernommen, die beiden Unternehmen sind jedoch selbständig ("Swiss IT Reseller" berichtete).

Toni Fuchs ist im Kanton Luzern aufgewachsen und hat eine Informatik-Ausbildung durchlaufen. Danach wechselte er in den Verkauf und übernahm 1996 die Leitung von Datelec Networks (heute Dimension Data) in Kloten. Später verantwortete er bei Swisscom Solutions den Bereich Communication & Collaboration. Weitere Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren Econis, wo er diverse Management-Positionen innehatte und zum Schluss CEO sowie Vorsitzender der Geschäftsleitung war. Vor seinem Wechsel zu Isource war er als Head of IT & Digitalisation Services bei Ricoh Schweiz tätig.
"Für mich stehen Qualität, Innovation, Stabilität und die Nähe zum Kunden an oberster Stelle. Werte, die Isource auch gegenüber ihren Kunden lebt", so Fuchs, und er führt weiter aus: "Für unsere Kunden werden wir weiterhin der zuverlässige Partner sein, der sie bei der Transition in eine hybride, multi-cloud IT-Umgebung unterstützt."

"Mit Toni Fuchs haben wir eine versierte Führungsperson mit starkem Branchen-Background gewinnen können, der die ideale Besetzung zur Weiterentwicklung von Isource darstellt", freut sich Kurt Ris über die Ernennung des neuen CEO. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Everyware übernimmt IT-Dienstleister iSource
9. Februar 2018 - Cloud-Spezialist Everyware stärkt seine Kompetenz im Bereich Outsourcing und übernimmt den IT-Dienstleister iSource. Auch nach der Akquisition werde iSource als Unternehmen in Glattbrugg bestehenbleiben, versichert iSource-Geschäftsführer Daniel Kaiser (Bild).

Kommentare

Donnerstag, 4. Juni 2020 Markus Häfliger
Gratulation, Toni. Wünsche viel Freude und Erfolg!

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER