x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Sinch übernimmt SAP Digital Interconnect

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Mai 2020 - Für 225 Millionen Euro kauft der Kommunikationsdienstleister Sinch die SAP-Geschäftseinheit Digital Interconnect und erhält damit eine starke Präsenz in den USA.
Sinch, ein schwedischer Anbieter von cloudbasierten Kommunikationsdiensten für mobile Anwendungen, hat eine bindende Vereinbarung zur Übernahme der SAP-Geschäftseinheit Digital Interconnect (SDI) geschlossen. Im Rahmen der Transaktion will Sinch alle Vermögenswerte und das geistige Eigentum von SDI übernehmen und dafür 225 Millionen Euro zahlen.

SDI bedient weltweit über 1500 Geschäftskunden mit cloudbasierten Kommunikationsprodukten. Sinch betreibt eine skalierbare Plattform für Messaging, Voice und Video. Zusammen mit SDI wird Sinch gemäss Mitteilung jährlich knapp 70 Milliarden Vorgänge im Bereich Kommunikation durchführen, für Kunden aus Segmenten wie High-Tech, Banking, Payment Provider und Mobilfunkbetreiber. Durch die Übernahme möchte Sinch die Kundennähe, die Geschäftstätigkeit und die Engineering-Ressourcen in den USA stärken und insbesondere in der San Francisco Bay mehr Präsenz zeigen – dort befindet sich der Hauptsitz von SDI.

"Mit SAP Digital Interconnect als Teil von Sinch bauen wir unsere Grösse, unser Kerngeschäft und unsere Fähigkeiten weiter aus und setzen damit Massstäbe, wie Unternehmen mit ihren Kunden weltweit zusammenarbeiten", sagt Oscar Werner, CEO von Sinch. "Zudem können wir eine Reihe geschäftskritischer Dienstleistungen für Mobilfunkanbieter wie Produkte für Person-to-Person-Messaging, Reporting und Analytik erweitern und beschleunigen." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

SAP mit mehr Umsatz und Gewinn
21. April 2020 - SAP hat im ersten Quartal 2020 den Umsatz gegenüber Vorjahr um 7 Prozent auf 6,52 Milliarden Euro steigern können, und vermeldet einen Gewinn von 811 Millionen Euro.
Co-CEO Jennifer Morgan verlässt SAP
21. April 2020 - SAP hat bekannt gegebenen, dass Co-CEO Jennifer Morgan das Unternehmen per Ende Monat verlässt. Christian Klein wird den Softwareriesen künftig alleine führen.
SAP verleiht Quality Awards 2020
25. März 2020 - Die Gewinner der diesjährigen Schweizer Quality Awards von SAP in Gold heissen Cofco, Kistler Instrumente, Komax und Syngenta Crop Protection.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER