x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Palo Alto Networks kündigt Übernahme von Cloudgenix an

Palo Alto Networks kündigt Übernahme von Cloudgenix an

(Quelle: Palo Alto Networks)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. April 2020 - Palo Alto hat den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme von Cloudgenix bekanntgegeben, einem Anbieter von Cloud-basierten SD-WANs. Palo Alto Networks lässt sich die Übernahme rund 420 Millionen Dollar kosten.
Palo Alto, Anbieter für Cybersicherheit, gibt bekannt, dass eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Cloudgenix, einem Cloud-basierten SD-WAN-Anbieter, abgeschlossen wurde. Laut den Bedingungen der Vereinbarung zahlt Palo Alto Networks vorbehaltlich rund 420 Millionen US-Dollar in bar, um Cloudgenix zu erwerben. Die Akquisition wird voraussichtlich im vierten Quartal des Geschäftsjahres von Palo Alto Networks abgeschlossen, sofern die regulatorischen und üblichen Abschlussbedingungen erfüllt sind.

Cloudgenix verzeichnet etwa 250 Kunden, von denen viele zu den Fortune 1000 gehören, darunter Unternehmen aus den Bereichen Gesundheitswesen, Einzelhandel, Fertigung, Finanzen, Banken, Technologie und Gastgewerbe. Cloudgenix wurde von Gartner 2020 als "Peer Insights Kundenwahl für WAN-Edge-Infrastruktur" ausgezeichnet. Die Mitbegründer von Cloudgenix, Kumar Ramachandran, Mani Ramasamy und Venkataraman Anand, haben sich allesamt bereit erklärt, sich Palo Alto Networks anzuschliessen.

"Da Unternehmen immer stärker dezentralisiert werden, wollen Kunden agile Lösungen, die einfach funktionieren, und das gilt sowohl für die Sicherheit als auch für die Vernetzung. Nach Abschluss der Transaktion wird die kombinierte Plattform den Kunden ein komplettes SASE-Angebot bieten, das Best-in-Class-Qualität aufweist, einfach zu implementieren und zu verwalten ist und als Service bereitgestellt wird", so Nikesh Arora, Vorsitzender und CEO von Palo Alto Networks. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Palo Alto Networks legt zu, kauft Zingbox
5. September 2019 - Palo Alto Networks kann im vierten Quartal 2019 um 22 Prozent zulegen und übertrifft die Erwartungen. Ausserdem wird die Übernahme von Zingbox verkündet.
Palo Alto Networks übernimmt Demisto
20. Februar 2019 - Zu einem Preis von 560 Millionen Dollar wechselt Demisto in den Besitz von Palo Alto Networks, das damit sein Angebot im Bereich Analytics und Automation ausbauen will.
Palo Alto schliesst Redlock-Übernahme ab
19. Oktober 2018 - Palo Alto hat den Abschluss der Akquisition von Redlock bekanntgegeben. Die Cloud-Security-Technologien von Redlock sollen mit dem bestehenden Sicherheitsportfolio zu einem integrierten Angebot gebündelt werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER