Crealogix etabliert Vertriebsdoppelspitze
Quelle: Crealogix

Crealogix etabliert Vertriebsdoppelspitze

Mit der Ernennung von Daniel Weckmann (links im Bild) zum Vertriebsleiter Retail-Banking und der Beförderung von Stéphane Martignoni (rechts im Bild) zum Head of Indirect Sales and Partner Management will Crealogix das SaaS-Geschäft und das Partnerökosystem ausbauen.
24. Januar 2020

     

Beim IT-Dienstleister Crealogix zeichnet neu Daniel Weckmann (links im Bild) für die Leitung des Retail-Banken-Geschäfts verantwortlich. In seiner neuen Position soll er das Retail-Banking-Segment vom herkömmlichen Lizenz- ins zeitgemässe Miet-Modell und Software-as-a-Service-Geschäft überführen. Weckmann verfügt über mehr als 20 Jahre Marketing- und Vertriebserfahrung bei Softwarehäusern und im Fintech-Bereich. Vor seinem Einstieg bei Crealogix war er beim Banking-Softwarehersteller Temenos als Key Account Manager für Zentraleuropa tätig. Frühere Stationen betrafen Vertriebs- und Marketingpositionen bei SAP, Avaloq oder Finnova.

Wie Crealogix weiter mitteilt, wurde ferner Stéphane Martignoni (rechts im Bild) zum Head of Indirect Sales and Partner Management befördert, nachdem er die Neuausrichtung von Crealogix in der Rolle eines Head of Sales Retail Banking massgeblich geprägt hat. In seiner neuen Funktion soll er die Reichweite des Partnernetzwerks vergrössern und Crealogix als Enabler für Digital-Banking-Engagement-Plattformen positionieren.


"Die Vertriebsdoppelspitze in der Schweiz aus Stéphane Martignoni und Daniel Weckmann leitet einen weiteren Transformationsschritt ein. Mit ihr setzen wir die Themen flexible Bezugsmodelle, Partnervertrieb und plattformbasierte Ökosysteme ganz oben auf die Agenda. Ich freue mich, zwei umsetzungsstarke und kundenorientierte Profis an Bord zu wissen, die das Geschäft in der Schweiz weiterentwickeln werden", freut sich Crealogix-CEO Oliver Weber über die Ernennungen. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Oliver Weber wird CEO von Crealogix

16. Dezember 2019 - Oliver Weber (Bild) wird per 1. Januar 2020 das Ruder der Crealogix Gruppe übernehmen. Er folgt als CEO auf Thomas Avedik, der in den vorzeitigen Ruhestand treten wird.

Crealogix steigert Umsatz auf über 100 Millionen Franken, schreibt Verlust

2. August 2019 - Das Schweizer Fintech-Unternehmen Crealogix meldet fürs Geschäftsjahr 2018/2019 erstmals einen Umsatz von mehr als 100 Millionen Franken, aber auch einen Verlust von 6,3 Millionen.

Crealogix holt Daniel Bader als CFO

26. Juli 2019 - Crealogix hat das Engagement von Daniel Bader verkündet, der als Chief Financial Officer an Bord geholt wurde. Er kommt von der Swisslog Gruppe.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER