HP lanciert Single-Source Remote-Workstation

HP lanciert Single-Source Remote-Workstation

(Quelle: HP)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Dezember 2019 - HP Inc. bringt mit HP Zcentral die erste Single-Source Remote-Workstation-Lösung auf den Markt, die speziell für die Anforderungen der neuen Computing-Ära ausgelegt ist. HP Zcentral zentralisiert Computing-Performance auf Workstation-Niveau an einem einzigen Standort.
Power-User, die mit datenintensiven Workloads oder Anwendungen mit vielen Grafikelementen arbeiten, sollen, so HP, mit der ersten Single-Source Remote-Workstation der Welt entlastet werden. Zcentral genannt, soll diese die hochleistungsfähigen Workstations der Z by HP-Reihe mit einer neuen Generation der Zcentral Remote Boost-Software sowie der neuen Zcentral Connect-Softwaren ergänzen, um Computing-Workflows zu beschleunigen.

HP Zcentral ermöglicht IT-Abteilungen eine vorhersagbare und dezidierte Remote-Performance – und dies unabhängig vom Endgerät. Ab sofort sollen IT-Verantwortliche die Leistung spezieller Remote-Workstations in einem sicheren privaten Netzwerk mit einer einzigen Konsole verwalten, kontrollieren und zuweisen können. Die End-to-End Zcentral-Lösungen eignen sich für zahlreiche Branchen, darunter AEC (Architektur, Ingenieur- und Bauwesen), Data Science, Media & Entertainment sowie Oil & Gas. HP ZCentral sowie die HP ZCentral Remote Boost Software sind voraussichtlich ab Frühling 2020 in der Schweiz verfügbar. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER