Mifcom drängt in den Schweizer Markt

Mifcom drängt in den Schweizer Markt

(Quelle: Mifcom)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. April 2019 - Mit einem Online-Shop mit Schweizer Preisen will der Münchner PC-Assemblierer vermehrt Privat- und Geschäftskunden in der Schweiz ansprechen.
Der Münchner PC-Anbieter Mifcom expandiert im DACH-Markt und baut sein Angebot in der Schweiz aus. Privat- und Geschäftsanwendern steht ein neu entwickelter Online-Shop unter einer Schweizer .ch-Domain mit Preisen in Schweizer Franken zur Verfügung. Die Rechnung wird inklusive Schweizer Mehrwertsteuer in CHF ausgestellt. Die Geräte werden in München assembliert und aus Deutschland an die Schweizer Kunden ausgeliefert.

Mifcom offeriert in erster Linie persönlich konfigurierbare High-End-PCs und Notebooks. Dazu dient ein Konfigurator, der laut Anbieter anhand von über 50 Prüfkriterien auf Konflikte bei der Auswahl der Hardwarekomponenten hinweist. Bisher waren Mifcom-Produkte in der Schweiz zum Beispiel bei Digitec erhältlich. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Westeuropäischer PC-Markt im Q1 2019 mit mehr Umsatz
25. März 2019 - Der PC-Markt in Westeuropa wächst weiter. Die Distributoren haben im ersten Quartal 2019 im Vergleich zur Vorjahresperiode rund 6 Prozent mehr Umsatz generiert. In der Schweiz ist der Markt jedoch leicht rückläufig.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER