Roland Brack wird TV-Star

Roland Brack wird TV-Star

(Quelle: Competec)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Dezember 2018 - Competec-Inhaber Roland Brack (Bild, mitte) ist einer von fünf "Löwen" in der TV-Show "Die Höhle des Löwen", die 2019 auf TV24 ausgestrahlt wird. Er beurteilt zusammen mit weiteren Investoren Geschäftsideen von Jungunternehmern. Ebenfalls an Bord ist Technologieunternehmerin Bettina Hein.
Der Schweizer Privatsender TV24 bringt das Fernsehformat "Die Höhle des Löwen" in die Schweiz – und mit an Bord ist auch Competec-Inhaber und -Gründer Roland Brack. Brack wird als einer von fünf Investoren (in der Sendung "Löwen" genannt) die Geschäftsideen von Jungunternehmern beurteilen. Seine Mit-Löwen sind Tobias Reichmuth (im Bereich nachhaltige Energie tätig), Bettina Hein (Gründerin mehrerer Softwareunternehmen wie Pixability und Svox), Anja Graf (Business-Apartment-Pionierin) sowie Verleger Jürg Marquard. In der Start-up-Show geht es darum, dass Jungunternehmer ihre Geschäftsidee auf der Suche nach Investoren pitchen können – wofür ihnen drei Minuten zur Verfügung stehen.

Brack begründet sein Engagement in der TV-Sendung damit, dass er es wichtig finde, das Unternehmertum in der Schweiz zu fördern. Er sieht seinen Vorteil gegenüber den anderen Löwen – mit denen er im Sendekonzept in Konkurrenz steht – in der Möglichkeit, Produkte über sein Netzwerk schnell auf den Markt bringen zu können: "Wir liefern heute schon täglich tausende Pakete aus einem Sortiment von mehr als 200'000 verschiedenen Artikeln ab unserem eigenen Lager aus. Ich freue mich darauf, unseren Privat-, Geschäfts- und Handelskunden weitere spannende Produkte von Schweizer Startups anzubieten." Allerdings habe er sich die Entscheidung nicht einfach gemacht, als er für das Format angefragt worden sein. "Einerseits war ich ein grosser Fan der Sendung aus Deutschland. Andererseits hatte ich grossen Respekt vor der Symbolik des Löwen, der vielleicht von oben herab oberflächliche Entscheidungen treffen könnte. Da ich aber die Förderung des Unternehmertums und insbesondere von Start-ups als eine sehr wichtige Aufgabe für die Innovationskraft der Schweiz ansehe, war der Entscheid schnell klar." Ihm sei wichtig, Startups nicht mit Geld zu überhäufen, sondern pragmatische Lösungen zu suchen, Schritt für Schritt vorwärtszukommen und bescheiden zu sein. "Ich musste das Wachstum immer aus den laufenden Erträgen finanzieren. Wir hatten immer mehr Ideen als Geld zur Umsetzung. Und das war gut so. So mussten wir priorisieren – und haben vielleicht deshalb glücklicherweise nie grobe Fehler gemacht."

Die Sendung wird ab kommendem Frühling auf TV24 ausgestrahlt, geplant sind 2019 sechs Folgen zur Primetime. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

"Wir müssen es schaffen, innovativ zu bleiben"
9. Juni 2018 - Im März wurde bekannt, dass die Führungsspitze der Competec-Gruppe umgebaut wird und Martin Lorenz Firmengründer Roland Brack ablöst. Im Interview spricht Lorenz nun über seinen neuen Job und seine Philosophie.
Mägenwil baut die Führungsspitze um - neue CEOs für Competec und Brack.ch
19. März 2018 - Grossumbau im Mägenwil: Marc Isler löst Markus Mahler als CEO von Brack.ch ab, während Martin Lorenz anstelle von Roland Brack neuer CEO der Competec Holding wird.
Roland Brack: Finalist beim Entrepreneur of the Year Award
10. November 2016 - Brack.ch-Gründer Roland Brack wurde für sein Schaffen ausgezeichnet. Für den Sieg in der Kategorie Dienstleistung/Handel beim diesjährigen Entrepreneur of the Year Award hat es aber knapp nicht gereicht.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER